Warum hustet mein Hund nach dem Trinken von Wasser?

Nur wenige Sehenswürdigkeiten sind so hypnotisch wie das Kräuseln der Zunge eines Hundes, wenn er Wasser aus seinem Lieblingsgericht holt.



Natürlich trinken unsere Hunde wie jeder von uns manchmal zu schnell oder sind vorübergehend abgelenkt, und ein paar Tropfen gehen in die falsche Richtung. Sie haben jedoch einen beunruhigenden Trend bemerkt. Es scheint, dass jedes Mal, wenn Ihr Hund für eine flüssige Erfrischung pausiert, auf die Aktion sofort die Geräusche von Husten und Würgen folgen. Wenn ein Hund nach ständigem Trinken von Wasser hustet, kann es mehr sein, als schnelles oder rücksichtsloses Schlucken erklären kann.

Verbunden:Wie viel Wasser sollte ein Hund pro Tag trinken?



Mindestens drei medizinische Probleme könnten der Grund sein, warum ein Hund nach dem Trinken von Wasser hustet, die alle die Luftröhre betreffen:

  1. Zwingerhusten
  2. Hypoplastische Luftröhre
  3. Zusammengebrochene Luftröhre



Jede dieser Bedingungen kann jeden Hund betreffen, aber es gibt bemerkenswerte Unterschiede und Unterscheidungen, die wir zwischen ihnen ziehen können, um zu bestimmen, wie ein Tierarzt vorgehen kann, um das Leiden eines Hundes zu lindern. Alter, Rasse, Größe und damit verbundene Symptome sind wichtige Faktoren.

Crittercord
Hund Trinkwasser.

Wenn Ihr Hund nach dem Trinken von Wasser hustet, können Probleme mit der Luftröhre auftreten. Fotografie von Jaromir Chalabala / Shutterstock.

Erstens, wo ist die Luftröhre? Was tut es?

Die Luftröhre oder Luftröhre ist eine Röhre aus Knorpel, Muskel und Gewebe, die sich zwischen Hals und Lunge befindet. Durch sie strömt Luft von der Nase oder dem Mund in die Lunge hinein und aus dieser heraus. Es teilt seinen Eintrittspunkt in den Körper mit der Speiseröhre. Eine kleine Klappe namens Epiglottis schließt sich, wenn Nahrung oder Wasser eindringt, führt sie in Richtung Verdauungstrakt und öffnet sich zum Atmen. Wenn die strukturelle Integrität der Luftröhre beeinträchtigt wird, ist auch ihre Funktionalität beeinträchtigt.



Unabhängig davon, ob es sich um Reizungen und Schwellungen bei Atemwegserkrankungen handelt, um einen Fehler, der bereits in jungen Jahren aufgrund genetischer Anomalien auftritt, oder um einen Fehler, der sich mit zunehmendem Alter entwickelt, verhindert eine schwache Luftröhre, dass Hunde den benötigten Sauerstoff erhalten. Da Hunde sehr wenig schwitzen, sorgt das Keuchen nicht nur für frische Luft, sondern auch für Wärme. Dadurch ist die Luftröhre in den wärmeren Jahreszeiten oder bei intensiven Übungen von entscheidender Bedeutung.

Kann ich meine Hundenägel lackieren?

Lassen Sie uns nun die drei Gründe weiter untersuchen, aus denen ein Hund nach dem Trinken von Wasser hustet.

1. Zwingerhusten bei Hunden

Zwingerhusten bei Hunden, auch als infektiöse Hunde-Tracheobronchitis bekannt, ist der am wenigsten schwerwiegende Grund, warum ein Hund nach dem Trinken von Wasser hustet. Zwingerhusten ist im Grunde die Erkältung bei Hunden. Wie jede übertragbare Krankheit breitet sie sich am effizientesten an Orten aus, an denen sich mehrere Hunde auf engem Raum befinden. Vom Hundepark bis zum Hundefriseur und von den Internaten bis zu den Tierarztpraxen kann Zwingerhusten jede Hunderasse in jedem Alter betreffen.



Das Hauptsymptom dieser leichten Atemwegsinfektion ist ein Husten, der wie ein Hupen der Gans klingt. Je mehr der Hund hustet, desto gereizter und entzündeter wird die Luftröhre. In einem Haushalt mit mehreren Haustieren sollte ein Hund mit Zwingerhusten von anderen Hunden isoliert und ihre Schalen gereinigt und desinfiziert werden. Zwingerhusten neigt dazu, innerhalb von ein paar Wochen zu vergehen, und jeder Husten damit.

2. Hypoplastische Luftröhre

Wenn ein Hund nach dem Trinken von Wasser hustet, insbesondere wenn dieser Hund ein junger Welpe ist, kann dies auf ein ernsthafteres Gesundheitsproblem hinweisen. Eine hypoplastische Luftröhre ist eine genetische Abnormalität. 'Hypoplastisch' bedeutet 'unterentwickelt' und bezieht sich normalerweise auf die Knorpelringe, die der Luftröhre ihre Form geben. Der Effekt dieser vererbten Bedingung ist, dass sich die Luftröhre nicht zu ihrer vollen Größe oder Breite entwickelt. Diese Störung betrifft hauptsächlich Welpen von Rassen mit kurzen Schnauzen, die technisch als „brachyzephal“ bezeichnet werden.

Zu den Rassen, bei denen das Risiko einer hypoplastischen Luftröhre am größten ist, gehören der Boston Terrier, die englische Bulldogge und der Mops. Die Symptome hängen davon ab, inwieweit die Atemwege des Welpen durch die Erkrankung verengt werden. Es ist bereits bekannt, dass diese Hunde im Alter schnarchen, schnauben oder schwerer atmen. Bei einer hypoplastischen Luftröhre können Symptome wie diese bereits im Alter von fünf oder sechs Monaten auftreten. Zusätzliche Symptome, auf die Sie bei Welpen mit flachem Gesicht achten sollten, sind niedrige Energie und eine schnelle Gewichtszunahme aufgrund der eingeschränkten Bewegungsfähigkeit.

Ein milder Fall, in dem der Durchmesser der Luftröhre nicht wesentlich beeinflusst wird, kann für sich genommen völlig unbemerkt und unerkannt bleiben. Bei einigen Hunden kann die schmale Luftröhre ein Symptom für das brachyzephale Atemwegssyndrom sein, bei dem die verkürzte Schädellänge des Hundes andere Schädelanomalien verursacht, wie z. B. kleinere Nasenlöcher, die die Sauerstoffaufnahme eines Hundes weiter einschränken.

3. Trachealkollaps bei Hunden

Wenn Anzeichen einer unterentwickelten Luftröhre eher früh im Leben auftreten, treten die Symptome einer kollabierenden Luftröhre viel später auf und betreffen tendenziell eine andere Untergruppe von Hunden. Dies ist ein degenerativer Zustand, bei dem die Luftröhre mit der Zeit an struktureller Integrität verliert. Stellen Sie sich vor, Sie drücken langsam eine Rolle Toilettenpapier flach und haben ein gutes Bild davon, was mit der Luftröhre des Hundes passiert. Wenn sich die Atemwege verengen, wird es für den Hund zunehmend schwieriger, ausreichend Luft aufzunehmen.

Die Symptome einer kollabierenden Luftröhre treten in der Regel im mittleren Alter oder im Dienstalter auf, was bei diesen langlebigen kleinen Hunderassen im Alter von 4 bis 6 Jahren oder später auftreten kann. Ähnlich wie bei Zwingerhusten und hypoplastischen Luftröhren ist das Kennzeichen dieser Störung der hupende Husten, begleitet von einem würgenden Geräusch. Bei kleinen Hunden, die während ihres gesamten Lebens energisch und munter waren, kann ein Energieverlust oder Müdigkeit nach sehr geringer Anstrengung alarmierendere Anzeichen für eine Schwächung der Luftröhre sein.

Alles, was das Wort „Zusammenbruch“ oder „Zusammenbruch“ enthält, klingt schrecklich, aber in vielen Fällen ist dies ein sich sehr langsam entwickelndes Gesundheitsproblem. Es ist am häufigsten in Yorkshire Terriern zu sehen, aber es ist in einer Reihe von kleinen und Spielzeug Hunderassen verbreitet. Neben Yorkies kann der Trachealkollaps auch Chihuahua, Lhasa Apsos, Pommersche, Zwergpudel und Möpse betreffen.

Management von Trachealanomalien bei Hunden

Wenn Ihr Hund nach dem Trinken von Wasser hustet, geraten Sie nicht in Panik. Zwingerhusten dauert in der Regel nur ein paar Wochen. Wenn es sich bei dem Hund um einen Welpen mit kurzem Maulkorb oder eine ältere kleine Rasse oder eine Spielzeugrasse handelt, sollten Sie einen Tierarzt über die Möglichkeit einer hypoplastischen oder kollabierten Luftröhre befragen. Abhängig davon, wie eng die Luftröhre des Welpen ist und mit welcher Geschwindigkeit sie zusammenbricht, können betroffene Hunde möglicherweise ihr normales Leben mit sehr wenigen Veränderungen ausleben.

sehr fetter Hund

Übergewicht oder Fettleibigkeit belasten die Sauerstoffaufnahme zusätzlich. Daher ist es wichtig, diese Belastung zu verringern, indem gefährdete Hunde nicht überfüttert werden. Hunde mit an den Halsbändern befestigten Leinen, insbesondere solche, die an ihren Leinen ziehen, können von einem Wechsel zu einem Geschirr profitieren, um unbeabsichtigten Verschleiß an Hals und Rachen zu vermeiden. In Fällen, in denen der Trachealkollaps schwerwiegend ist, kann die Behandlung kostspieliger sein und entweder Medikamente zur Behandlung der Symptome oder Operationen zur Verstärkung der Luftröhre umfassen.

Vorschaubild: Fotografie K_Thalhofer | Thinkstock.

Weiter lesen:Welche Art von Wasseralternativen können Hunde haben?