Was sind die Ursachen von Black Dog Poop?

Wenn es um die Gesundheit Ihres Haustieres geht, ist der Beweis manchmal in der Kacke. Die meisten Haustiereltern planen einen Besuch beim Tierarzt, wenn der Kot ihres Haustieres plötzlich seine Größe oder Konsistenz ändert. Aber was ist, wenn die Kacke Ihres Hundes plötzlich eine ungewöhnliche Farbe annimmt, wie Schwarz? Ist Black Dog Poop normal oder ein Grund zur Sorge?

Warum Black Dog Poop passiert

Ein Hund hockt oder kackt und pinkelt auf einer Wiese.



Was könnte Black Dog Poop verursachen? Fotografie winyoo08 | iStock / Getty Images Plus.

„Ein normaler Stuhl für einen Hund sollte fest und dunkelbraun sein… und die Farbe des Stuhls sollte von Tag zu Tag ziemlich gleichmäßig sein, vorausgesetzt, der Hund ernährt sich regelmäßig“, erklärt Dr. Dawn M. Spangler, Assistenzprofessorin der Tierheimmedizin am Lincoln Memorial University College für Veterinärmedizin in Tennessee.



Vietnam Hund

Obwohl es relativ selten vorkommt, dass die Farbe des Kot Ihres Haustieres plötzlich ein schwarzes, teeriges Aussehen annimmt, kann dies tatsächlich auf eine Reihe von Verdauungsstörungen hinweisen. Laut Dr. Ramon Nieves, Inhaber des Del Mar Veterinary Hospital in Florida, ist dieser teerige schwarze Hundekot als Melena bekannt und in der Regel das Ergebnis von verdautem Blut im Kot Ihres Hundes. Obwohl es sich eigentlich nicht um eine Erkrankung handelt, ist Melena ein Symptom für ein anderes zugrunde liegendes Gesundheitsproblem, wie z. B. eine Blutgerinnungsstörung oder ein Geschwür.



„Eine häufige Beschwerde von Tierbesitzern ist, dass sie etwas Blut im Stuhl ihres Tieres entdeckt haben. Als Tierärzte können wir anhand der von ihnen beschriebenen Farbe genau bestimmen, wo die Blutung im GI-Trakt auftritt… ob es dunkel oder hellrot ist oder sogar schwarz “, erklärt Dr. Nieves. Er stellt fest, dass schwarzer Hundekot typischerweise als Folge von Blutungen im oberen Teil des Magen-Darm-Trakts auftritt; Die dunkle Farbe und die teerige Konsistenz des Kots bedeuten die Verdauung von Blut, das durch den Darmtrakt gelangt ist. Es kann auch vorkommen, dass Ihr Hund eine erhebliche Menge Blut aus den Atemwegen aufgenommen hat - beispielsweise wenn er Blut aus seiner Lunge gehustet und geschluckt hat oder sogar Nasenbluten hatte.

Hund wird geschlagen

Also, warum ist Black Dog Poop… schwarz?

Unabhängig von der Ursache weisen schwarze oder teerige Stühle auf Blutungen im Magen oder Dünndarm des Hundes hin, bestätigt Dr. Spangler. 'Der Stuhl ist schwarz, weil das Blut verdaut wurde, wodurch es seine Farbe ändert', sagt sie. Die Ursachen für Melena sind sehr unterschiedlich und können von der Exposition gegenüber Toxinen oder Fremdkörpern im Magen-Darm-System bis hin zu Pankreatitis und Nierenversagen reichen. 'Einige der häufigsten Ursachen für Black Dog Poop sind Krebs, Fremdkörper, Parasiten sowie virale oder bakterielle Krankheitserreger', fügt Dr. Spangler hinzu.

Was tun gegen Black Dog Poop?

Deshalb sollten Sie Ihren Tierarzt so schnell wie möglich anrufen, wenn Sie einen schwarzen Hundekot bemerken - oder Sie vermuten, dass Ihr Hund irgendeine Art von Magen-Darm-Störung hat. Symptome wie die Ablehnung von Futter oder Wasser durch Ihren Hund für mehr als 24 Stunden - oder wenn er oder sie anhaltendes Erbrechen oder Durchfall hat - geben immer Anlass zur Sorge, stellt Dr. Spangler fest. 'Hunde können schnell dehydrieren. Es ist daher besser, früher als später einen Tierarzt aufzusuchen, um die Pflege und Behandlung zu erhalten, die sie benötigen', fügt sie hinzu.



Tierhalter sollten sich auch auf das allgemeine Verhalten ihres Hundes einstellen, z. B. wenn Ihr normalerweise freches Hündchen plötzlich den ganzen Tag auf dem Sofa verbringt. 'Ein weiteres Symptom ist, wenn Sie Ihr Haustier aufheben und es jammert oder weint ... Hunde und Katzen bekommen Magenkrämpfe und Schmerzen, genau wie wir, wenn etwas nicht stimmt', sagt Nieves.

Wenn Sie festgestellt haben, dass der Kot Ihres Haustieres von seinem üblichen Braun zu Schwarz übergegangen ist, erklärt Spangler, dass der Tierarzt Ihres Haustieres möglicherweise die Stuhlproben Ihres Hundes auf Darmparasiten überprüft, Röntgenaufnahmen des Abdomens beurteilt und Blutuntersuchungen durchführt, um die endgültige Ursache zu ermitteln von der schwarzen Farbe in der Kacke Ihres Hundes. 'Die Behandlung wird von der Diagnose abhängen', sagt sie, 'könnte aber auch Dinge wie Antiparasitika, Antibiotika, Antazida oder Medikamente gegen Übelkeit umfassen.'

ist kibble schlecht für Hunde

Erzähl uns:Hat Ihr Hund jemals schwarzen Kot erlebt? Was hat diesen schwarzen Hundekot verursacht?



Vorschaubild: Fotografie DieterMeyrl | iStock / Getty Images Plus.