Rottweiler

Schnelle Fakten

  • Gewicht: 38,56 - 58,97 kg (85 - 130 Pfund)
  • Höhe: 55,88 - 68,58 cm (22 - 27 Zoll)

Das Aussehen eines Rottweiler

Rottweiler haben mittelgroße, robuste, kraftvolle Strukturen mit dichten, geraden und glänzenden Mänteln. Sie haben breite Köpfe mit abgerundeten Schädeln und geraden, gut entwickelten Schnauzen. Ihre dunklen, mandelförmigen Augen sehen freundlich und hingebungsvoll aus, und ihre dreieckigen Ohren hängen nach vorne. Sie haben starke Hälse und festen Rücken und (normalerweise) angedockte Schwänze. Ihre Mäntel sind normalerweise schwarz mit rostigen Flecken. Insgesamt haben Rottweiler einen Look, der Mut, Beweglichkeit und Stärke suggeriert.

Züge

  • Fett gedruckt
  • Hingebungsvoll
  • Kraftvoll
  • Locker
  • Aufgabenorientiert

Idealer menschlicher Begleiter

  • Einzel
  • Erfahrene Hundeführer
  • Aktive, sportliche Typen
  • Persönlichkeiten vom Typ A
  • Outdoor-Typen

Wie sie leben wollen



Rottweiler sind harte, starke Hunde. Und sie kennen ihre eigene Stärke. Ihr unerschütterliches Selbstvertrauen und ihre Intelligenz können - wenn sie richtig ausgebildet und sozialisiert sind - zu einem liebevollen, hingebungsvollen und manchmal entspannten Begleiter führen.

Rottweiler sind sehr energisch und lieben es, im Hinterhof Fangen zu spielen, einen morgendlichen Lauf zu machen oder eine große Wanderung im Wald zu unternehmen. Sie sehnen sich nach Aufmerksamkeit und Kameradschaft ihrer Besitzer. Ohne sie neigen sie dazu, sich zu langweilen und zu zerstören. Ein vernachlässigter oder misshandelter Rottweiler kann eine schreckliche Zahl an Ihren Lieblingsschuhen machen.



Ein fröhlicher und gut ausgebildeter Rottweiler kann ein hingebungsvoller Freund für Kinder sein, ganz zu schweigen von einem äußerst effektiven Wachhund - oft muss er nichts weiter tun, als dort zu stehen, um Eindringlinge fernzuhalten.

Dinge, die Sie wissen sollten



Bevor Sie sich für einen Rottweiler entscheiden, sollten Sie sich auf seine massive Größe und sein herausforderndes Temperament einstellen. Rottweiler schätzen einen selbstbewussten Handler, der ihnen zeigen kann, wer verantwortlich ist. Einige können Ihre Autorität testen, also bleiben Sie auf dem Laufenden über ihre Ausbildung und ihren Gehorsam. Sie reagieren auf Befehle und sind bestrebt, zu gefallen.

Rottweiler stammen aus einer langen Reihe von Hirten und schätzen auch anregende Aufgaben und Aktivitäten. Beschäftige sie mit Beweglichkeits- und Gehorsamsspielen. Aber denken Sie daran, sie in der Öffentlichkeit immer an der Leine zu halten, da sie mit anderen Hunden leicht konfrontativ sein können.

Ein gesunder Rottweiler kann bis zu 12 Jahre alt werden. Häufige gesundheitliche Probleme sind Hüftdysplasie und Augenprobleme. Ihre Mäntel sind pflegeleicht und werden nicht übermäßig abgeworfen.

Rottweiler Geschichte



Rottweiler stammten höchstwahrscheinlich von den robusten, mächtigen, mastiffartigen Viehhunden des alten Roms ab und wurden nach der deutschen Viehstadt Rottweil benannt, in der diese Hunde jahrhundertelang Herden führten. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde das Viehfahren in der Region verboten, was den Rottweiler etwas überflüssig machte. Anfang des 20. Jahrhunderts wurden sie jedoch plötzlich zu beliebten Polizeihunden, und 1924 wurde der Deutsche Rottweiler Club gegründet. Heute dienen sie sowohl als Arbeitshunde als auch als geliebte Begleiter.