Redtick Coonhound

Schnelle Fakten

  • Gewicht: 40 - 65 Pfund
  • Höhe: 21 - 27 Zoll

Das Aussehen eines Redtick Coonhound

Redtick Coonhounds haben schlanke, muskulöse, mittelgroße Rahmen, die mit kurzen, harten Mänteln bedeckt sind, die normalerweise rot-weiß getickt sind. Die allgemeine englische Coonhound-Rasse ist jedoch auch in blau-weiß getickt, dreifarbig mit tickend, rot & weiß zu finden und schwarz & weiß. Ihre breiten, leicht abgerundeten Köpfe haben quadratische Schnauzen und dünne, tief hängende Ohren. Sie haben muskulöse Hälse und Körper mit langen, sich verjüngenden Schwänzen, die hoch getragen werden. Insgesamt sieht der Redtick Coonhound wachsam, schnell und robust aus.

Züge

  • Winterhart
  • Intelligent
  • Ausgehend
  • Entschlossen
  • Trainierbar

Idealer menschlicher Begleiter

  • Aktive Singles
  • Outdoor-Typen
  • Familien mit älteren Kindern
  • Erfahrene Hundeführer

Wie sie leben wollen



Der Redtick Coonhound schafft es, im Haushalt relativ sanft und entspannt zu sein, was einen interessanten Kontrast zu seinem Stammbaum als Jagdhund darstellt. Redtick Coonhounds sind sehr geduldig und spielerisch mit Kindern, und sie können mit neuen Leuten sehr freundlich sein. Sie haben aber auch eine Gefahrennase. Wenn Sie einen Wachhund brauchen, werden sie einen soliden Job machen. Mit dem richtigen Maß an Training und Sozialisation kann der Redtick Coonhound ein braver, geselliger und lebenslanger Freund sein.

Dinge, die Sie wissen sollten

Redtick Coonhounds können bis zu 12 Jahre alt werden. Im Allgemeinen gesund, können einige häufige Coonhound-Probleme wie Hüftdysplasie, Augenprobleme und Hypothyreose entwickeln. Redtick Coonhounds sind relativ leicht zu pflegen. Bürsten Sie sie gelegentlich und überprüfen Sie ihre Ohren wöchentlich, um eine Infektion zu verhindern.



Kevin Smith Hund

Redtick Coonhound Geschichte

Der Redtick Coonhound (auch als englischer Coonhound bekannt) wurde im Südosten der USA als härtere und robustere Version des englischen Foxhound entwickelt und wurde gezüchtet, um tagsüber Füchse und nachts Waschbären zu jagen. Heute leisten Redtick Coonhounds einen angemessenen Beitrag zur Jagd und Verfolgung, genießen aber auch den Komfort von zu Hause.