Probiotika für Hunde - Holen Sie sich die Fakten

Die meisten Tierpfleger wünschen ihren vierbeinigen Freunden nur ein langes Leben und werden alles tun, um ihre Gesundheit zu sichern - einschließlich des Angebots von Nahrungsergänzungsmitteln wie Probiotika. Sprechen wir also über Probiotika für Hunde. Sind Probiotika für Hunde für unsere Welpen nützlich und sicher?

Was sind Probiotika?

Ein Hund beobachtet einen anderen Hund, der Futter aus einer Futternapf isst.



Was genau sind Probiotika und braucht Ihr Hund sie? Fotografie GlobalP | iStock / Getty Images Plus.

mcnab Hund

Laut Dr. Gary Richter, DVM, Tierarzt und Autor vonDer ultimative Leitfaden zur Tiergesundheit,Probiotika für Hunde sind „gute Bakterien“. Dr. Richter sagt, dass Probiotika für Hunde eine Reihe von Vorteilen für Ihr Hündchen bieten können, die von einer verbesserten Magen-Darm-Gesundheit bis zu einem stärkeren Immunsystem reichen.



„In freier Wildbahn essen Tiere Dinge, die Bakterien enthalten… aber in unserer Welt wird das Essen ziemlich sauber geschrubbt“, erklärt er. 'Wir haben festgestellt, dass die Ergänzung der Hundediät durch nützliche Bakterien in Form von Probiotika einen echten Vorteil hat.'



Probiotika sind in Nahrungsergänzungsmitteln und bestimmten Nahrungsmitteln enthalten und lebende Mikroorganismen in Form von Bakterien und Hefen, die in verschiedenen Körperteilen Ihres Hundes, einschließlich des Magen-Darm-Trakts, leben. Sowohl der menschliche als auch der Hundekörper sind voller Bakterien - Probiotika gelten als „gute“ Bakterien, da sie den Darm gesund halten und „schlechten“ Bakterien entgegenwirken, die Probleme verursachen können, die von Infektionen bis zu schweren Krankheiten reichen.

Was sind einige Beispiele für Probiotika?

Laut Dr. Sarah Bahan, DVM, einer Tierärztin, die am Veterinärkrankenhaus und Diagnosezentrum der Universität in Utah praktiziert, sind Beispiele für Probiotika fermentierte Milchprodukte wie Joghurt und andere fermentierte Lebensmittel wie Sauerkraut und Tempeh. Probiotische Ergänzungsmittel können in kleinen Beuteln gekauft werden, in denen die Mikroorganismen in einem Ruhezustand vorliegen.

Was machen Probiotika für Hunde eigentlich?

'Probiotika sind tatsächliche Kolonien lebender Mikroorganismen, die als vorteilhaft für eine ausgewogene Darmflora angesehen werden (gemessen als koloniebildende Einheiten oder KBE)', erklärt Dr. Bahan. 'Probiotika sind Produkte, die dazu beitragen, ein gesundes GI-Mikrobiom zu erhalten und so zur allgemeinen Gesundheit eines Organismus beizutragen ... sei es eine Person oder ihr Golden Retriever.'



Es wird angenommen, dass Probiotika die Verdauung von Nahrungsmitteln unterstützen, Nährstoffe und Vitamine herstellen, potenzielle Krankheitserreger abwehren und das Immunsystem stärken. Wenn nützliche Mikroben beschädigt oder zerstört werden, können Symptome wie Magenverstimmung oder andere gesundheitliche Probleme auftreten. Deshalb empfehlen viele Tierärzte die Verwendung von Probiotika, um die Produktion nützlicher Bakterien im Körper eines Hundes zu fördern.

'Täglich werden neue Studien veröffentlicht, die die Bedeutung der Billionen von Mikroorganismen belegen, die auf und in unserem Körper leben, und viele von ihnen konzentrieren sich auf den Wert unserer Magen-Darm-Biota, insbesondere auch als Darmflora bekannt', sagte Dr. Bahan sagt. „Unsere GI-Systeme sind von Natur aus voll von symbiotischen Mikroben wie Bakterien, Pilzen und Parasiten, die die Verdauung unserer Nahrung unterstützen, wichtige Nährstoffe liefern und uns vor schädlichen Krankheitserregern schützen. Mikrobiome sind nicht nur Menschen vorbehalten, und unsere Haustiere profitieren von ihren eigenen auch Mikroflora-Suiten. “

Was machen Probiotika für Hunde sonst noch?

Neben einer Verbesserung der GI-Symptome wie Gas, weichem Stuhl oder Erbrechen fügt Dr. Richter hinzu, dass Probiotika für Hunde dazu beitragen können, das allgemeine Entzündungsniveau im Körper Ihres Haustieres zu verringern. 'In Verbindung mit anderen Therapien können Probiotika helfen, Probleme wie Allergien oder Arthritis zu verbessern', sagt er.

Oberster Gerichtshof des Hundes

Sind Probiotika für Hunde notwendig?



Dr. Jenifer Preston, eine in Washington praktizierende ganzheitliche Tierärztin, stellt fest, dass Ihr Haustier bei einer ausgewogenen und qualitativ hochwertigen Ernährung möglicherweise nicht unbedingt die zusätzliche Ergänzung mit Probiotika benötigt. 'Jetzt, da es einen Trend gibt, dass Menschen beginnen, ihre Haustiere mit Rohkost zu füttern, sollten diese Tierhalter in Betracht ziehen, Probiotika als Hilfsmittel zur Verdauung ihres Hundes hinzuzufügen', rät sie.

Einbindung von Probiotika für Hunde in die Ernährung Ihres Hundes

Während es auf dem Markt zahlreiche probiotische Nahrungsergänzungsmittel gibt - Dr. Richter merkt an, dass es sicher ist, Ihrem Hund ein für den Menschen formuliertes Probiotikum anzubieten -, gibt es auch einige Lebensmittel, von denen bekannt ist, dass sie probiotische Eigenschaften haben, wie Joghurt oder Kefir mit lebenden Kulturen. Ergänzungsmittel können in Form von Kauen, Pulvern oder Kapseln vorliegen und bestimmte Arten von Bakterien enthalten, die häufig im GI-Trakt des Hundes vorkommen, wie Lactobacillus acidophilus und Lactobacillus casei, Enterococcus faecium sowie Bifidobacterium lactis und Bifidobacterium breve.

'Das Hauptrisiko bei der Verabreichung von probiotischen Nahrungsergänzungsmitteln für Hunde besteht in der Tatsache, dass nicht alle dieser Produkte so gut reguliert sind wie Medikamente. Daher ist die Quelle, Wirksamkeit und Genauigkeit der Etiketten nicht garantiert', fügt Dr. Bahan hinzu. Sie stellt fest, dass mindestens eine Veterinärschulstudie ergab, dass nur ein Bruchteil der für Haustiere gekennzeichneten Probiotika die Art und Menge der KBE enthielt, die sie auf dem Etikett angegeben hatten. 'Die sichersten und bislang wirksamsten Produkte für Haustiere sind solche, die für den menschlichen Gebrauch gekennzeichnet sind', sagt sie.

'Wenn Sie Ihrem Haustier keine Nahrungsergänzung geben möchten, ist es keine schlechte Idee, Lebensmittel mit natürlichen probiotischen Eigenschaften wie Joghurt und Hüttenkäse in die Ernährung Ihres Haustieres aufzunehmen', fügt Dr. Preston hinzu.

Sind Probiotika für meinen Hund geeignet?

Besprechen Sie Probiotika für Hunde und andere Nahrungsergänzungsmittel mit dem Tierarzt Ihres Haustieres. Dr. Lisa Brienen, DVM, eine zertifizierte tierärztliche Homöopathin, die bei Mercy Vet auf Mercer Island, Washington, praktiziert, merkt an, dass Tierpfleger mit Hunden, die bestimmte Probleme haben, wie z. B. entzündliche Darmerkrankungen oder schwere akute Verdauungskrankheiten, mit ihrem Tierarzt zusammenarbeiten sollten, um dies sicherzustellen Das Haustier hat eine vollständige diagnostische Arbeit erhalten, als es mit der Verwendung von probiotischen Nahrungsergänzungsmitteln begonnen oder diese fortgesetzt hat.

danny trejo welpen

'Es gibt verschiedene Arten von Nahrungsergänzungsmitteln, die für Tiere erhältlich sind, und Probiotika sind möglicherweise die am häufigsten empfohlenen', schließt Dr. Richter. 'Mit einem Probiotikum von guter Qualität kann man fast nicht verlieren, da es fast garantiert die GI-Gesundheit Ihres Haustieres verbessert ... und negative Reaktionen sind selten.'

Vorschaubild: Fotografie von damedeeso / Thinkstock.