Vorbereitung Ihres Hauses für einen Welpen

Die Adoption eines Welpen verläuft reibungslos, wenn Sie das Kommen dieses kleinen Bündels von Freude und Energie in Ihr Haus erwarten und sich darauf vorbereiten. Wie auch immer Ihr Welpe seinen Weg in Ihr Herz und nach Hause findet, es gibt einige hilfreiche Richtlinien, die Ihnen allen den Übergang erleichtern können.

Ein Welpe benötigt wie ein menschliches Baby von Anfang an mehr als sein Gewicht an Ausrüstung. Schauen wir uns die Checkliste für neue Welpen an, die Sie besitzen müssen, sobald Sie Ihren Welpen ausgewählt haben:

  • Reisekiste oder Soft-Sided Carrier. Dies hilft Ihnen, Ihren Welpen nach Hause zu bringen und ihn sicher zum Tierarzt zu bringen oder Freunde zu besuchen. Die Kiste befindet sich auf dem Rücksitz oder im Laderaum, vorzugsweise mit Sicherheitsgurt. Siehe Kauf des richtigen Hundeträgers.
  • Leine und Kragen oder Geschirr. Erwarten Sie, diese zu ersetzen, wenn er wächst, aber es ist am besten, einen neuen Welpen daran zu gewöhnen, seine Etiketten zu tragen und an der Leine zu gehen. Beantragen Sie die ID-Tags, sobald Sie den Namen Ihres Hundes kennen. Siehe Hundehalsbänder: Welches ist das Beste für Ihren Hund?.
  • Speise- und Wasserschalen. Diese sollten robust und leicht zu reinigen sein und eine angemessene Größe haben.
  • Essen. Es ist eine gute Idee, mit dem Futter zu beginnen, das die frühere Pflegekraft Ihres Welpen verwendet hat, und dann Ihre Auswahl zu ändern, wie von Ihrem Tierarzt empfohlen. Siehe Fütterungsplan und Anleitung für Welpen.
  • Bett. Jedes Hündchen braucht einen weichen, waschbaren, kuscheligen Ort, um sich selbst zu nennen. Sehen Sie, welche Art von Hundebett für Ihren Hund geeignet ist.
  • Kiste. Wenn Sie vorhaben, eine Kiste zu trainieren, sollte die Kiste dem Welpen ins Haus vorausgehen. Siehe Kauf des richtigen Hundeträgers.
  • Piddle Pads und Zeitungen. Neue Welpen lecken und unabhängig davon, ob Sie auf Pads trainieren möchten oder nicht, benötigen Sie in den ersten Wochen einige saugfähige Produkte.
  • Spielzeuge. Eine Vielzahl sicherer Spielzeuge zum Kauen und Kuscheln sorgen dafür, dass sich ein Welpe wie zu Hause fühlt. Sehen Sie die besten Arten von Spielzeug für Ihren Hund.

So bereiten Sie Ihr Zuhause für einen Welpen vor

Die Einladung eines Welpen in Ihr Leben bietet eine großartige Gelegenheit für Hausputzarbeiten in großem Maßstab. Da Welpen alles kauen und schlucken, stellen Sie sicher, dass der Boden sehr frei von Schmutz ist. Elektrische Kabel anheben und sichern. Zeit, Kerzen, eine Glasmenagerie und Bonbongläser für eine Weile auf dem Kaffeetisch aufzugeben. Zigarettenkippen, Schokolade, Trauben und Ameisenfallen sind giftig und gefährlich für Welpen. Halten Sie daher zufällige Gegenstände außerhalb der Reichweite Ihres Welpen.



Tiernahrung fahren

Sie können welpensichere Räume einrichten, die Ihr Welpe nicht mit Babytoren betreten sollte. Verwenden Sie nicht die alten Tore im Akkordeonstil. Sie sind für Welpen genauso gefährlich wie für Kleinkinder. Tore, die sich leicht öffnen lassen, fest sichern und durchsichtig sind, schützen Ihren Welpen vor gefährlichen Bereichen und schützen Ihre speziellen Räume vor Welpenunfällen.

Denken Sie daran, Welpen werden in Dinge geraten. Sie müssen sich also anders verhalten als vor dem Welpen. Lassen Sie keine Einkaufstüten, Geldbörsen, Aktentaschen, Rucksäcke oder leicht zu öffnenden Behälter auf dem Boden liegen. Blockieren Sie Treppen, bis Sie wissen, dass der Welpe ohne Sturz auf und ab gehen kann. Denken Sie im Grunde menschliches Kleinkind mal 4.

Einen neuen Welpen nach Hause zu bringen ist immer ein sehr aufregender und besonderer Tag, an den Sie sich immer erinnern werden. Für Welpen kann es der Tag sein, an dem er seine Wurfgeschwister und seine Mutter verlassen hat, oder der Tag, an dem er von Pflegeheim zu Pflegeheim wandert, der Beginn des besten Teils seines Lebens, aber auch ein schrecklicher Tag voller Veränderungen und ungewohnter Gesichter und Gerüche. Versuchen Sie, Stress abzubauen, indem Sie seine Heimfahrt so ruhig wie möglich gestalten. Stellen Sie sicher, dass er auf die Toilette geht, bevor Sie ins Auto steigen. Sie könnten ihn in seine Kiste legen, aber ein kleiner und ruhiger Welpe kann von einem Familienmitglied oder Freund in einer Decke getragen werden. Stellen Sie sicher, dass Sie den ganzen Weg nach Hause mit ihm sprechen.

Ode an einen Hund

Das Betreten Ihres Hauses sollte für ihn ruhig und glücklich gemacht werden. Halten Sie seine Begrüßer auf die unmittelbare Familie beschränkt und lassen Sie ihn nach seinen Rhythmen spielen und schlafen. Stellen Sie sicher, dass er isst und vor allem, dass er trinkt und ihn oft herausnimmt, damit er sich erleichtern kann. Es ist keine schlechte Idee, seine Kiste nachts in Ihr Zimmer zu stellen, damit er das Gefühl hat, dass Sie in seiner Nähe sind und keine Angst haben. Ein paar Plüschtiere in seinem Bett ersetzen Begleiter.

Es gibt viele Hündchenrassen. Erfahren Sie so viel wie möglich über alle, damit Sie entscheiden können, welche Merkmale für Ihre Familie geeignet sind. Lassen Sie sich nicht von Hunden beeinflussen, die in Filmen oder Cartoons vorkommen. (Dalmatiner sind nicht wirklich so.) Treffen Sie eine Entscheidung basierend auf Ihrer Forschung. Natürlich könnten Sie einen Welpen gemischter Rassen sehen, der Sie hoffentlich aus seinem Käfig im Tierheim ansieht. Und Sie könnten sich in diese Hündchenaugen verlieben und ihn nach Hause bringen, wenn Sie wissen, dass dies der große oder kleine, laute oder leise, sportliche oder Couchy-Welpe für Sie ist.

Über den Autor: Helen Fazio und ihr Hund Raja bloggen über Tierreisen und verwandte Themen unter www.traveldogbooks.com. In ihrem ersten Buch „Die Reise des Shih Tzu“ erzählt Raja dem Wolf, wie er die Geschichte dieser erstaunlichen Rasse erzählen soll. Sie arbeiten an bevorstehenden Titeln.

Hades Wachhund

Foto: Johnny Jupiter