Parson Russell Terrier

Schnelle Fakten

  • Gewicht:
  • Höhe:

Das Aussehen eines Parson Russell Terrier

Parson Russell Terrier haben kleine, kompakte und sportliche Rahmen, die mit glatten oder zerbrochenen Mänteln bedeckt sind. Beide Fellarten sind dicht und dicht und normalerweise in Weiß, Weiß und Braun, Weiß und Schwarz oder dreifarbig erhältlich. Sie haben breite, flache Köpfe mit rechteckigen Schnauzen. Ihre kleinen, V-förmigen Ohren beugen sich normalerweise nach vorne und ihre dunklen Augen haben einen intelligenten Ausdruck. Ihre Schwänze werden normalerweise hoch gehalten, aber nicht über dem Rücken. Insgesamt sieht der Parson Russell Terrier robust und ausgewogen aus.

Züge

  • Intelligent
  • Fett gedruckt
  • Stark
  • Freundlich
  • Unabhängig

Idealer menschlicher Begleiter

  • Erfahrene Hundeführer
  • Aktive, sportliche Typen
  • Familien

Wie sie leben wollen



Die Parson Russell Terrier sind voller Lebensfreude, sportlich, freundlich und voller Energie. Sie sind nicht nur frech und kontaktfreudig, sondern schützen auch ihre Umgebung: Fremde, die sich dem Haus nähern, werden höchstwahrscheinlich mit viel Bellen begrüßt. Mit dem richtigen Fokus und Training sind Parson Russell Terrier hervorragende Familienmitglieder: treu, liebevoll und lustig.

Dinge, die Sie wissen sollten

Parson Russell Terrier können 15 Jahre oder länger leben. Häufige gesundheitliche Probleme sind Augenprobleme, verrenkte Kniescheiben und Gelenkprobleme. Beide Fellarten sind leicht zu pflegen: Bürsten Sie Ihren Parson Russell Terrier regelmäßig und baden Sie ihn bei Bedarf.



Parson Russell Terrier Geschichte

Parson Russell Terrier wurden vor einigen hundert Jahren in Südengland entwickelt. Der Parson Russell war höchstwahrscheinlich eine Kreuzung zwischen dem inzwischen ausgestorbenen Old English White Terrier und einem schwarz-braunen Terrier und wurde gezüchtet, um Füchse in der englischen Landschaft zu jagen. Wie der Jack Russell wurde der Parson Russell Terrier nach dem Züchter Reverend John Russell benannt.