Mexikanisches Haarloses (Xoloitzcuintli)

Schnelle Fakten

  • Gewicht: 9,07 - 14,06 kg (20 - 31 Pfund)
  • Höhe: 40,64 - 58,42 cm (16 - 23 Zoll)

Das Aussehen eines mexikanischen Haarlosen (Xoloitzcuintli)

Der Mexican Hairless ist in drei Größen erhältlich: Standard, Miniatur und Spielzeug. Es kann auch in haarlosen (häufigeren) und fein beschichteten Versionen gefunden werden. Es ist in einer Vielzahl von einfarbigen und / oder gefleckten Farben erhältlich, darunter Schwarz, Braun, Grau, Schiefer, Gestromt, Rot und Reh. Unabhängig von der Größe ist der Mexican Hairless ein kompakter, robuster Hund mit einem breiten Kopf (manchmal mit einem Haarbüschel), fledermausartigen Ohren und dunklen Augen. Ihre langen, säbelartigen Schwänze werden normalerweise tief getragen.

Züge

  • Zärtlich
  • Reserviert mit Fremden
  • Sanft
  • Empfindlich
  • Spielerisch
  • Kuschelig

Idealer menschlicher Begleiter

  • Stubenhocker
  • Stadtbewohner
  • Rentner
  • Familien

Wie sie leben wollen



Das Xoloitzcuintli (ausgesprochen „sho-lo-itz-queent-lee“) ist ein fürsorglicher und sensibler Freund im ganzen Haus. Warm, sanft und freundlich zu Familienmitgliedern, ist der Haarlose gegenüber Fremden etwas zurückhaltend. Tatsächlich kann in einer großen Familie der Haarlose eng mit einer Person verbunden sein. In jedem Fall bleibt der mexikanische Haarlose gerne nah und bequem: Egal, was Sie im Haus tun, es wird an Ihrer Seite sein. Sportlich und kraftvoll liebt der Mexikaner Hairless gute, lange Spaziergänge und Spiele im Hinterhof.

doxiepoo

Dinge, die Sie wissen sollten

Die mexikanischen Haarlosen können bis zu 20 Jahre mit relativ wenigen genetischen Gesundheitsproblemen leben. Einige können Probleme mit ihren Augen und Zähnen entwickeln. Die Haut ist haltbar, aber auch anfällig für Sonnenbrand, Trockenheit und andere Formen von Reizungen. Sie müssen einige vom Tierarzt empfohlene Hautcremes griffbereit halten. Die mexikanischen Hairless werden auch einen Pullover bei Spaziergängen bei kaltem Wetter zu schätzen wissen.



Mexikanische haarlose (Xoloitzcuintli) Geschichte

Der mexikanische Hairless, der nach einer Kombination aus dem aztekischen Gott der Unterwelt (Xolotl) und dem aztekischen Wort für Hund (Itzcuintli) Xoloitzcuintli genannt wird, gilt als eine der ältesten Rassen Nordamerikas. Das Xoloitzcuintli wird von den Azteken als magisch angesehen und gilt heute als perfekter magischer Haushaltsbegleiter.

Anfälle alter Hunde, wenn sie abgelegt werden müssen