Lancashire Heeler

Schnelle Fakten

  • Gewicht: 7 bis 13 Pfund
  • Höhe: 10 bis 12 Zoll

Das Aussehen eines Lancashire Heeler

Der Lancashire Heeler ist ein überraschend kleiner Hund für eine Hütezucht. Stellen Sie sich einen 7-Pfund-Hund vor, der dem Vieh auf den Fersen ist (im Gegensatz dazu ist der walisische Corgi, ebenfalls ein Hirte, 25 bis 30 Pfund schwer). Seine Stärke und Robustheit machen seine geringe Größe wieder wett. Die Länge dieses Hundes ist länger als seine Größe, daher die Theorie der Dackel-Abstammung.



Das Fell des Lancashire Heeler ist kurz, hart und flach. Es kann schwarz und braun oder leber und braun sein, wobei letzteres 1999 zugelassen wurde. Sein Schwanz spiegelt die fröhliche Persönlichkeit dieses Hundes wider und krümmt sich unbeschwert über sein Backend.

Lancashire Heelers scheinen oft zu lächeln, wenn ihr Mund leicht geöffnet und ihre Lippen zurückgezogen sind.



Hund aß Rattengift

Züge

  • Das Lancashire Heeler 'Lächeln'
  • Vielseitigkeit bei Jobs, einschließlich Abrufen, Hüten und Ratten
  • Nach außen gedrehte Vorderfüße
  • Große und eher komische aufrechte Ohren
  • Lebensdauer: 12 bis 13 Jahre

Idealer menschlicher Begleiter

  • Hochenergetische, aktive Eigentümer
  • Hausbesitzer mit eingezäunten Höfen
  • Familien mit älteren Kindern
  • Diejenigen, die einen vielseitigen Hundearbeiter suchen
  • Leute, die gerne einen Hütehund in einer Handtasche tragen

Wie sie leben wollen

Der Lancashire Heeler ist ein Hütehund, hat aber auch als Retriever, Jagdhund und Assistenzhund für Menschen mit Behinderungen gearbeitet. Der Arbeitsdrang ist hoch, daher müssen Sie Ihren Hund geistig und körperlich stimulieren. Diese Rasse ist auch ein unermüdlicher Arbeiter, der viel Bewegung braucht.



Trotz der langen Geschichte des Lancashire Heeler als Arbeitshund ist er ein großartiger Begleiter für Erwachsene und Familien mit älteren Kindern. Dies ist eine gute Rasse, wenn Sie kleine, liebevolle, wenig vergossene, verspielte Hunde mögen, die an Ihrer Seite bleiben und immer spazieren gehen möchten.

Mein Hund ist besessen von Futter

Dinge, die Sie wissen sollten

Der Lancashire Heeler kann versuchen, Familienmitglieder, einschließlich Katzen, zu verfolgen und zu hüten. Diese Hunde sind sehr trainierbar, können aber hartnäckig sein, daher brauchen Sie Geduld und feste Führung.

Lancashire Heelers können nervös sein, insbesondere wenn sie nicht ausreichend trainiert werden, und sollten frühzeitig mit anderen Haustieren und Menschen in Kontakt gebracht werden.

Westie-Jagd

Lancashire Heeler Geschichte



Diese Rasse gibt es seit dem 17. Jahrhundert und es wird angenommen, dass sie eine Kreuzung zwischen dem walisischen Corgi und dem Manchester Terrier ist, vielleicht mit dem Dackel oder anderen Rassen. Einige Liebhaber behaupten, sie sei tatsächlich der Vorfahr des walisischen Corgi. Es ist auch als Ormskirk Terrier bekannt.

Die Rasse begann zu verschwinden, wurde aber in den 1960er Jahren regeneriert. Der Lancashire Heeler Club wurde 1978 in Großbritannien gegründet. Heute ist diese Rasse oft ein Begleithund, in Teilen Großbritanniens jedoch immer noch ein Arbeitshund. Es hat in den USA, Schweden, den Niederlanden und Australien an Popularität gewonnen.