Karelischer Bärenhund

Schnelle Fakten

  • Gewicht: 44 - 50 Pfund
  • Höhe: 19 - 23 Zoll

Das Aussehen eines Karelischen Bärenhundes

Karelische Bärenhunde haben starke, mittelgroße Rahmen, die mit kurzen, dichten, geraden Mänteln bedeckt sind, die normalerweise schwarz mit weißen Markierungen sind. Ihre keilförmigen Köpfe haben aufrechte Ohren, kleine Augen und spitzenartige Schwänze, die sich über den Rücken kräuseln. Insgesamt haben Karelian Bear Dogs ein wachsames und robustes Aussehen.

Züge

  • Zäh
  • Schutz
  • Sportlich
  • Zuverlässig
  • Spielerisch

Idealer menschlicher Begleiter

  • Outdoor-Typen
  • Landwirte & Viehzüchter
  • Familien mit älteren Kindern
  • Aktive Singles

Wie sie leben wollen



Der Karelische Bärenhund ist ein freundliches, verspieltes Mitglied in jedem Haushalt. Sie haben eine warme, kontaktfreudige Persönlichkeit und spielen sehr gut mit Kindern. Aber sie schätzen eine kleine Ausfallzeit nach einem aktiven Tag und ziehen sich oft an einen ruhigen Ort zurück, um sich auszuruhen.

Diese Hunde sind furchtlos schützend und äußerst wachsam und hervorragende Wachhunde. Sie sind Fremden vorbehalten, aber sehr herzlich zu Familie und Freunden. Mit der richtigen Ausbildung und Sozialisation kann der Karelische Bärenhund ein idealer Haushaltsbegleiter und ein lebenslanger Freund für alle Familienmitglieder sein.



Dinge, die Sie wissen sollten

Karelische Bärenhunde können bis zu 13 Jahre mit relativ wenigen gesundheitlichen Problemen leben. Einige können Hüftdysplasie oder Augenprobleme entwickeln. Die Pflege des Karelischen Bärenhundes ist relativ einfach. Bürsten Sie nur gelegentlich das kurze, dichte Fell, besonders während der Schuppensaison.



Diese Eckzähne mögen weite Räume und ein gewisses Maß an Freiheit. Daher passt das Wohnungsleben möglicherweise nicht sehr gut zu ihnen. Karelische Bärenhunde haben einen starken Jagdinstinkt. Gehen Sie also immer an der Leine und halten Sie sie in einem gut eingezäunten Hof.

Karelian Bear Dog Geschichte

Der aus Nordwesteuropa stammende Karelische Bärenhund war der Hund der Wahl für russische und finnische Bauern, Jäger und Bauern. Da diese Menschen von Wildschweinen, Hirschen, Elchen und Hasen lebten, mussten ihre Hunde harte und belastbare Jäger sein - Eigenschaften, die der Karelische Bärenhund in den Spaten hatte. Der Karelian Bear Dog, eine Top-Rasse in Finnland, gewinnt in den USA langsam an Beliebtheit.