Ist Ihr Hund nachts unruhig? Hier ist, was los ist

Nach einem langen Arbeitstag freuen Sie sich auf eine erholsame Nachtruhe (mit oder ohne Ihre Hunde im Bett!). Aber Ihr Hund kann andere Ideen haben. Ist Ihr Hund nachts unruhig? Während schlaflose Nächte bei neuen Welpen oder sogar einigen jüngeren Hunden häufig vorkommen können, lässt die Unruhe normalerweise nach, sobald der Hund reift.

Wenn Sie jedoch feststellen, dass Ihr Hund die Nacht nicht mehr durchschlafen kann, ständig seine Position ändert oder im Raum oder im ganzen Haus auf und ab geht, muss möglicherweise ein schwerwiegenderes Problem behoben werden. Ein Hund, der nachts unruhig ist, kann unterschiedliche Alters- oder Verhaltensprobleme anzeigen, die ein sanftes Eingreifen erfordern.



Ist Ihr Hund nachts unruhig? Unruhe und Aktivität des Hundes während des Tages

Ein Hund und eine Frau schlafen auf einem Bett.

Was ist los, wenn Ihr Hund nachts unruhig ist? Fotografie Igel94 | Getty Images.



Wenn Sie Ihrem Hund nicht die tägliche Bewegung bieten, die er benötigt, kann dies zu Verhaltensproblemen führen. Einfach ausgedrückt, Welpen und Hunde müssen sich bewegen und ihre Energie verbrauchen. Sie müssen spielen und rennen, um Energie zu verbrauchen - und es ist eine perfekte Möglichkeit, an Ihrer Bindung zu arbeiten, einschließlich des Übens einiger wichtiger Trainingshinweise.

Hund bläst Mann

Es könnte so einfach sein wie ein Spaziergang oder ein Spiel zum Holen. Wenn Sie einen älteren, ruhigen Hund haben, braucht er möglicherweise nur einen kurzen Spaziergang den Block hinunter, um etwas Energie zu verbrennen. Wenn Sie einen jungen und / oder aufgeregten Hund haben, benötigen Sie möglicherweise eine tägliche Spielsitzung im Hinterhof, um ihn angemessen zu ermüden. Denken Sie daran: Ein müder Hund ist ein glücklicher Hund!



„Da Bewegung die Angst insgesamt verringert, kann Bewegungsmangel zu Angstzuständen führen. Insbesondere mangelnde Bewegung und mentale Stimulation können zu aufmerksamkeitsstarken und destruktiven Verhaltensweisen führen “, sagt Stephanie-Borns-Weil, DVM, DACVB, Leiterin der Verhaltensklinik an der Cummings School of Veterinary Medicine der Tufts University. „Idealerweise sollte ein junger, gesunder Hund mindestens 20 bis 30 Minuten täglich Aerobic-Übungen machen. Einige Möglichkeiten, die Herzfrequenz Ihres Hundes zu erhöhen, sind lange Spaziergänge, Laufen, Fliegenball, Frisbee- oder Fetch-Spiele und Schwimmen. Schwimmen ist besonders gut für ältere Hunde geeignet, da es nicht so anspruchsvoll ist und ihre Gelenke weniger belastet als andere Arten von Aerobic-Übungen. “

Sie leiden selbst unter Schlafstörungen? Hier sind einige natürliche Behandlungen für das Restless-Leg-Syndrom >>

Angst kann dazu führen, dass Hunde nachts unruhig werden

Ist Ihr Hund nachts unruhig, obwohl er tagsüber genug Bewegung hat? Während Aktivität definitiv helfen kann, kann die Angst vor Hunden viele Ursachen haben und subtil genug sein, dass einige Hundebesitzer es nicht unbedingt bemerken. Dies kann den Schlafplan eines Hundes beeinflussen und dazu führen, dass ein Hund nachts unruhig ist.



Sprechen Sie mit dem Tierarzt Ihres Hundes, wenn Medikamente erforderlich sind, oder vereinbaren Sie einen Termin mit einem vom Board zertifizierten Tierverhaltensforscher. Es gibt auch beruhigende Nahrungsergänzungsmittel auf dem Markt, die von Vorteil sein können. Fragen Sie jedoch zuerst Ihren Tierarzt, bevor Sie etwas kaufen, um sicherzustellen, dass es sicher und für Ihr Haustier geeignet ist.

Altern und Hunde, die nachts unruhig sind

Sie möchten immer noch herausfinden, warum Ihr Hund nachts unruhig ist? Wenn Hunde älter werden, können sie nachts leicht unruhig werden - und der Grund dafür ist ziemlich häufig. Das Alter führt normalerweise zu Gelenk- und Muskelschmerzen, die das Schlafen aufgrund von Beschwerden erschweren können. Das Auftreten von Demenz kann auch bei Hunden zu Schlafstörungen führen. Es ist wichtig zu versuchen, die Lebensqualität eines älteren Hundes zu verbessern. Auch in einem solchen Fall ist eine Konsultation Ihres Tierarztes hilfreich.

Für einen älteren Hund mit typischen Schmerzen sollten Sie ein orthopädisches Hundebett in Betracht ziehen (auch jüngere Tiere können davon profitieren).

Ist das Problem Ihres Hundes, dass er viel zu früh aufwacht? So geht's >>

Vorschaubild: Fotografie grki | Getty Images.

Über den Autor

Die Schriftstellerin Elizabeth Vecsi lebt mit ihren fünf Katzen im Hudson Valley. In den letzten zwei Jahrzehnten war sie Redakteurin und Autorin für verschiedene Haustierpublikationen, darunter Cornells Dogwatch.