Ist Pepto-Bismol für Hunde in Ordnung?

Unabhängig davon, ob wir durch Gewohnheit, Notwendigkeit oder Bequemlichkeit motiviert sind, behandeln sich Menschen ständig selbst. Wir haben alle unsere eigenen traditionellen oder Hausmittel für alles von der Erkältung bis zu Verdauungsproblemen. Da es so viele rezeptfreie Medikamente gibt, verlassen wir uns auf einfache, bewährte Lösungen. Hunde hingegen haben eine ganz andere Körperchemie. Ihre Fähigkeit, menschliche Lebensmittel zu verdauen und zu verarbeiten, unterscheidet sich von unserer. ebenso ihre Toleranz gegenüber Medikamenten. Tierärzte sind sich allgemein einig, dass wir Hunden keine Humanarzneimittel geben sollten; Gibt es Ausnahmen?

Wenn unser Magen verärgert ist, greifen wir nach dem rosa Stoff Pepto-Bismol, einem äußerst häufigen und einfachen Mittel gegen sauren Reflux, Durchfall und Erbrechen. Selbst wenn wir wissen, dass wir es nicht sollten, teilen wir viele unserer Lieblingssachen mit unseren Hunden. Wir lassen sie in unseren Betten schlafen und geben ihnen beim Abendessen Tischabfälle. Wenn wir sehen, dass unsere Hunde unter Bauchschmerzen leiden, die durch Erbrechen oder losen Stuhl sichtbar werden, wenden wir uns natürlich einfachen Lösungen aus dem Medizinschrank zu. Ist Pepto-Bismol für Hunde sicher? Lass es uns herausfinden.



Kann ich meinem Hund Pepto Bismol zum Erbrechen geben? Foto über Torange.



ohrloser Hund

Was ist in Pepto-Bismol?

Pepto-Bismol ist natürlich ein Markenmedikament. Wie viele andere rezeptfreie Produkte - darunter ChapStick, Band-Aids und Q-Tips - hat Pepto einen so breiten Ruf erlangt, dass sein Name in die allgemeine Sprache übergegangen ist. Wir vertrauen dem Namen von Natur aus, obwohl wir mit seinen Inhaltsstoffen möglicherweise nicht vertraut sind.Wisse also, dass der Wirkstoff von Pepto-Bismol der gleiche ist, der in Kaopektat, einer chemischen Verbindung namens Wismutsubsalicylat, enthalten ist.

Rosa Wismut, wie es auch genannt wird, hat mehrere Funktionen. Es ist hatantazidale und antibakterielle Eigenschaften. Es enthält auch Salicylsäure, die in Aspirin enthalten ist und entzündungshemmend wirken kann. Außerdem unterdrückt es ein Hormon, das Durchfall verursacht. Diese Eigenschaften sind alle nützlich zum Beschichten, Beruhigen und Entlasten eines Verdauungstrakts, der durch Durchfall oder Erbrechen gereizt wird. Wenn es überhaupt bei Hunden angewendet wird, sollte es sparsam und unter Aufsicht oder in Absprache mit dem Tierarzt Ihres Hundes angewendet werden.



Ist es sicher, Hunden Pepto-Bismol zu geben?

Wenn Ihr Hund gerade Durchfall oder Erbrechen hat, möchten Sie ihm natürlich helfen, so schnell wie möglich wieder regelmäßig zu werden. Sie gehen instinktiv zum Medizinschrank und greifen nach dem rosa Zeug. Nun zu den wichtigen Fragen, die Sie alle stellen:

  1. Kann ich meinem Hund Pepto-Bismol geben?
  2. Wenn ja, wie hoch ist die geeignete Dosierung?
  3. Welches Format ist am besten? Caplets, Kautabletten, Pillen oder Flüssigkeiten?

Sie möchten zunächst feststellen, ob die Verdauungsstörung eines Hundes ein Einzelfall oder Teil eines systematischeren und schwerwiegenderen Problems ist. Wenn Ihr Hund gerade seine erste Autofahrt seit einiger Zeit unternommen oder etwas außerhalb seiner typischen Ernährung gegessen hat, sind Erbrechen und Durchfall vollkommen natürliche körperliche Reaktionen, und ein rezeptfreies Medikament gegen Magenverstimmung kann hilfreich sein. Wenn sich Blut im Kot befindet, wenn das Problem länger als ein paar Tage besteht oder wenn Ihr Hund verschreibungspflichtige Medikamente - insbesondere ein Steroid wie Prednison - einnimmt, wenden Sie sich zuerst an Ihren Tierarzt.

Es gibt keine Standarddosis von Pepto für Hunde. Foto von Ashley Steel auf Flickr.



Die geeignete Dosierung ist ebenfalls kontextabhängig. Es gibt verschiedene Formulierungen von rezeptfreiem Pepto-Bismol. Eine Kinderversion unterscheidet sich von der Standardformel, die sich von der mit 'Maximalstärke' bezeichneten unterscheidet. Ferner wird die geeignete Dosierung für einen Pekinesen weitaus geringer sein als für eine Deutsche Dogge; Dies hängt ganz von der Größe, dem Gewicht und der allgemeinen Gesundheit des betreffenden Hundes ab. Da Pepto auch ein Aspirinderivat enthält, das sowohl für Hunde als auch für Katzen toxisch sein kann, sollten Dosierung und Format einem Tierarzt überlassen werden. Technisch gesehen kann einem Hund Pepto-Bismol verabreicht werden, jedoch nicht ohne ernsthafte Rücksichtnahme und professionelle Beratung.

Gibt es Nebenwirkungen?

Dies ist das grundlegende Risiko bei der Verabreichung von Humanmedikamenten an unsere Haustiere. Wie der in Dogster ansässige Tierarzt Dr. Barchas kürzlich schrieb, kann der Gehalt an Aspirinderivaten in Pepto und ähnlichen Medikamenten, so gering er auch sein mag, tatsächlich zu Magenverstimmung führen, wenn ein Hund sie zu lange einnimmt oder eine zu hohe Dosis einnimmt. Es ist am besten zu vermeiden, Medikamente gegen Magenverstimmung, die für Menschen bestimmt sind, bei unseren Hunden zu verwenden.

norman der pomsky

Die Nebenwirkungen von Wismutsubsalicylat bei Hunden sind jedoch ähnlich wie beim Menschen, einschließlich Verstopfung und verdunkeltem Kot. Darüber hinaus können die Nebenwirkungen von Pepto-Bismol schlimmer sein, wenn Ihr Hund:

  • Nimmt eine beliebige Anzahl von verschreibungspflichtigen Medikamenten
  • Hat einen empfindlichen Magen-Darm-Trakt
  • Ist allergisch gegen Aspirin
  • Wurde jemals eine Blutungs-, Gerinnungs- oder Thrombozytenstörung diagnostiziert

Natürliche Lösungen für Verdauungsprobleme bei Hunden

Magenverstimmung, einschließlich Durchfall oder Erbrechen bei Hunden, kann häufig durch eine einfache und vorübergehende Ernährungsumstellung behoben werden. Bei Hunden, die sich übergeben oder lose, wässrige Fäkalien abgeben, empfehlen Tierärzte häufig, das übliche Nass- oder Trockenfutter durch weißen Reis und gekochtes Hühnchen zu ersetzen. Diese Futterkombination ist für Hunde leicht zu verdauen und zu evakuieren. Das Ersetzen ihrer Knabbereien oder feuchten Nahrung für nicht mehr als ein paar Mahlzeiten oder ein paar Tage kann dazu beitragen, die Regelmäßigkeit ihres Verdauungssystems wiederherzustellen.

Pepto-Bismol sollte nur Hunden unter tierärztlicher Anleitung verabreicht werden. Foto von Shutterstock.

Es stimmt zwar, dass viele menschliche Lebensmittel der Verdauung eines Hundes nicht schaden, aber es liegt hauptsächlich an der Tatsache, dass unsere Lieblingsfutter mit Gewürzen, Gewürzen und künstlichen Aromen übersättigt sind. Es sind diese Zusatzstoffe und nicht die inhärenten Eigenschaften des Futters selbst, die es Hunden schwer machen, sie zu verarbeiten. Einfach gekocht und zubereitet, haben Reis und Hühnchen ohne Knochen eine Textur und Konsistenz, die dazu beitragen können, das Verdauungssystem eines Hundes wieder in Schwung zu bringen, ohne das Risiko menschlicher Medikamente einzugehen.

Wie lange bleibt ein Hund in der Hitze?

Wenn die Symptome weiterhin bestehen, suchen Sie die Hilfe eines Tierarztes!

Wenn Ihr Hund länger als zwei Tage Verdauungsprobleme hat, sollten Sie einen Tierarzt konsultieren. Versuchen Sie nicht, Ihren Hunden Humanmedikamente zu rationieren oder zu portionieren. Selbst 'sichere', scheinbar harmlose rezeptfreie Arzneimittel können den Körper eines Hundes zerstören. Längere Anfälle mit Durchfall oder Erbrechen können dazu führen, dass Hunde dehydrieren, was weit über eine einfache Magenverstimmung hinaus schädliche Auswirkungen haben kann. Unser Impuls als Hundebesitzer ist es, auf Symptome zu reagieren, bei denen Tierärzte geschult werden, um die zugrunde liegende Ursache für die Beschwerden eines Hundes zu bestimmen, zu diagnostizieren und zu behandeln.

Über den Autor:Melvin Peña wurde zum Gelehrten und Lehrer der britischen Literatur des 18. Jahrhunderts ausgebildet, bevor er seine Forschungs- und Schreibfähigkeiten Welpen und Kätzchen zuwandte. Er genießt es, Kunst zu machen, zu wandern und Konzerte zu geben sowie die Menge mit Karaoke-Opernaufführungen zu blenden. Er hat eine einjährige Bluetick Coonhound-Mischung namens Idris, und sein Online-Leben ist hier bequem zusammengefasst.