Irischer Glen von Imaal Terrier

Das Aussehen eines irischen Glen of Imaal Terrier

Irish Glen of Imaal Terrier sind lang, niedrig und solide. Sie haben breite, leicht gewölbte Köpfe, gespitzte Ohren, starke Schnauzen und braune Augen mit einem intelligenten und aufmerksamen Ausdruck. Irish Glen of Imaal Terrier haben muskulöse Hälse, tiefe Brust, kurze Beine und dicke Schwänze, die normalerweise angedockt sind. Ihre mittellangen, dichten Mäntel können in den Farben Blau, Gestromt oder Weizenfarben erhältlich sein.

Züge

  • Neugierig
  • Ruhig
  • Hart arbeitend
  • Stark
  • Zärtlich
  • Entspannt

Idealer menschlicher Begleiter

  • Rentner
  • Leere Nester
  • Familien
  • Stubenhocker
  • Outdoor-Typen

Wie sie leben wollen



Irish Glen of Imaal Terrier sind lockere, kompatible Mitbewohner. Frech und energisch im Freien können sie in Innenräumen recht entspannt sein. An jedem Nachmittag kann es sein, dass der Glen of Imaal auf der Couch döst. Irish Glen of Imaal Terrier stehen gerne Familienmitgliedern nahe und sind an Haushaltsaktivitäten beteiligt. Lass sie zu lange in Ruhe und sie können lustlos, gelangweilt und / oder boshaft werden. Einige Irish Glen of Imaal Terrier spielen spielerisch mit Kindern und können mit anderen Hunden lebhaft und kämpferisch umgehen. Sie machen großartige Wohnungshunde und bellen selten, es sei denn, es gibt einen Grund.

Dinge, die Sie wissen sollten

Irish Glen of Imaal Terrier können bis zu 15 Jahre alt werden. Häufige gesundheitliche Probleme sind Hüftdysplasie, Augenerkrankungen (wie fortschreitende Netzhautatrophie) und Hautreizungen. Pflege ist nicht zu anstrengend: Um zu verhindern, dass sich das Fell verfilzt, bürsten Sie es ein- oder zweimal pro Woche und lassen Sie es mehrmals pro Jahr abziehen. Mit professioneller Anleitung kann das Abisolieren und Trimmen zu Hause angemessen durchgeführt werden.



175 Pitbull

Geschichte

Der Glen of Imaal Terrier wurde nach einem abgelegenen Tal in den irischen Wicklow Mountains benannt und für die Jagd auf Ratten und Füchse gezüchtet. Sein kleiner, niedriger Rahmen ermöglichte es ihm, in schwer zugängliche Höhlen und Fuchslöcher zu gelangen. In den USA immer noch selten, gilt dieser spunkige kleine Terrier heute als geschätzter Haushaltsbegleiter.