Die Wichtigkeit eines Erste-Hilfe-Sets für Hunde

Tiernotfälle sind per Definition kritische Gesundheitskrisen, die ein sofortiges medizinisches Eingreifen erfordern. Das Erstellen eines Notfall-Erste-Hilfe-Sets wird allen Haustiereltern empfohlen und kann Ihrem Haustier eine kritische Zeit verschaffen, bis eine tierärztliche Versorgung durch eine Tierklinik in Anspruch genommen werden kann. Viele der Hilfsmittel, die Sie für die Erstellung Ihres Erste-Hilfe-Kits für Haustiere verwenden, sind auch für den Fall von menschlicher Erster Hilfe nützlich. Ein Erste-Hilfe-Kasten für Hunde und Menschen ist ebenfalls ein wesentlicher Bestandteil eines Notfall-Katastrophenvorsorgeplans.

Schnauzer fällt in Ohnmacht

Was sollte Ihr Erste-Hilfe-Set enthalten?



Sie können Erste-Hilfe-Sets für Haustiere kaufen oder Ihre eigenen herstellen. Eine Plastiktüte oder eine große Büchertasche ist gut für die Aufbewahrung Ihres Kits. Es wird empfohlen, nicht nur ein, sondern zwei Kits herzustellen, eines in Ihrem Haus und eines, das jederzeit in Ihrem Auto fahren kann.

Ihr Kit sollte Folgendes enthalten:

  • Batterien
  • Taschenlampe
  • Wattebäusche und Tupfer
  • Schere
  • Pinzette
  • Sterile Mullkissen und Bandagen
  • Erste-Hilfe-Band
  • Antibakterielle Salbe
  • Wasserstoffperoxid
  • Alkohol reiben
  • Antiseptische Tücher
  • Eine Schnauze
  • Extra Leine
  • Eine Schiene
  • Styptisches Pulver gegen Blutungen
  • Pepto-Bismol
  • Verschreibungspflichtige Medikamente (für Sie und Ihre Haustiere)
  • Sterile Latexhandschuhe
  • Augenspülung
  • Ein Buch über Erste Hilfe für Menschen und Haustiere
  • Mineralöl
  • Gepuffertes Aspirin
  • Benadryl
  • Eine Decke
  • Eine große Flasche Wasser
  • Selbstaktivierende Heißpackung
  • Selbstaktivierender Eisbeutel
  • Hydrocortison-Creme
  • Kopien von Veterinärdokumenten
  • Thermometer

Wann immer möglich, ist ein Mobiltelefon mit Service, das im Notfall 911 mit der Telefonnummer des nächstgelegenen programmierten Notfall-Tierarztes erreichen kann, eine hervorragende Ergänzung für Ihr Erste-Hilfe-Set. Überprüfen Sie Ihre Batterien regelmäßig, um sicherzustellen, dass sie betriebsbereit sind, wenn Sie sie im Notfall benötigen.



Wenn Sie einen Hund haben, der zum Aufblähen neigt, oder einer Rasse, die zum Aufblähen neigt, erfordert Ihr Kit möglicherweise zusätzliche Komponenten. Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr Hund aufgebläht ist, müssen Sie unbedingt sofort einen Arzt aufsuchen. Wenn Sie jedoch wissen, wie Sie Erste Hilfe beim Aufblähen leisten können, und wenn Sie darauf vorbereitet sind, kann dies buchstäblich das Leben Ihres Hundes retten. Hier ist eine großartige Website, auf der Erste Hilfe bei Blähungen besprochen wird. Dort werden die folgenden zusätzlichen Erste-Hilfe-Artikel für aufblähungsgefährdete Hunde empfohlen:



1. 1/2 Zoll (Innendurchmesser) x 6 Fuß, klares, ungiftiges Vinylrohr (Außendurchmesser = 5/8 Zoll). 1,25 cm x 182 cm (Außendurchmesser = 1,6 cm)

2. 1/4 Zoll (Innendurchmesser) x 6 Fuß, klares, ungiftiges Vinylrohr (Außendurchmesser = 3/8 Zoll). 0,60 cm x 182 cm (Außendurchmesser = 0,95 cm)

3. 2 × 2 Holzblock, 8 Zoll lang mit einem Loch von 3/4 Zoll Durchmesser in der Mitte. 5 cm x 5 cm x 20 cm (Loch mit 1,90 cm Durchmesser)



4. Wasserlösliches Schmiergelee, wie z. B. K-Y-Gelee.

5. 2 Fuß weiche Nylonschnur oder eine alte weiche Nylonleine. 61 cm Schnur

6. Isolierband zum Markieren des Schlauchs

Erste Hilfe für Haustiere



Was werden Sie mit diesen Hilfsgütern im Notfall tun, nachdem Sie Ihr Erste-Hilfe-Set für Notfälle erstellt haben? Einige Tierkliniken bieten Kurse in Erster Hilfe für Haustiere an, ebenso wie viele Zweigstellen des Roten Kreuzes (www.redcross.org - Suche nach Postleitzahl nach einer Klasse in Ihrer Nähe) und eine Organisation namens PetTech. Die Kurse sind normalerweise recht günstig (oft weniger als 50 US-Dollar) und dauern in der Regel nur ein oder zwei Tage. Viele Kurse enthalten ein Erste-Hilfe-Buch für Haustiere. Wenn dies bei Ihnen der Fall ist, bewahren Sie es zusammen mit Ihrem Erste-Hilfe-Kasten auf. Wenn in Ihrem Kurs kein Erste-Hilfe-Buch für Haustiere angeboten wird, fragen Sie Ihren Ausbilder nach Empfehlungen für eines, das Sie beim Roten Kreuz kaufen oder eine Kopie von „Erste Hilfe für Haustiere - Katzen und Hunde“ abholen können.

So wie Ihr Erste-Hilfe-Set für Haustiere viele Dinge enthält, die für medizinische Notfälle beim Menschen wertvoll sind, spiegeln viele der Themen, die in einer Erste-Hilfe-Klasse für Haustiere behandelt werden, die Themen wider, die in einer Erste-Hilfe-Klasse für Haustiere unterrichtet werden, z. B. HLW durchführen und einem Tier helfen, das es ist Würgen, Erkennen und Reagieren auf Anzeichen von Schock, Reinigen und Verbinden von Wunden, Schienung, Beurteilung von Vitalfunktionen, Insekten- und Schlangenbissen usw. Ihr Kurs sollte auch haustierspezifische Themen wie Zurückhalten und Maulkorb, Aufblähen, Messen der Temperatur Ihres Hundes und behandeln Umgang mit Aufblähen usw. Hier ist eine großartige Sammlung von „Quick Tips“ des Roten Kreuzes zur Ersten Hilfe für Haustiere.

Vorbereitet und kenntnisreich rettet Leben

Der Zeit- und Kostenaufwand für die Erstellung eines Erste-Hilfe-Sets und das Erlernen des effektiven Einsatzes in medizinischen Notfällen kann das Leben eines lebenden Ein-, Zwei- oder Vierbeiners retten. Sie müssen keine separaten Erste-Hilfe-Kits für Haustiere und Menschen erstellen, obwohl für Erste-Hilfe-Notfälle von Menschen und Haustieren ein separates Erste-Hilfe-Training empfohlen wird. Eine Rezertifizierung ist kritisch und wird mindestens alle zwei Jahre empfohlen.

Lassen Sie sich für Erste Hilfe bei Haustieren zertifizieren und erstellen Sie noch heute Ihr Erste-Hilfe-Set für Notfälle. Ihre Familie wird es Ihnen danken!