Ich trat auf den Fuß meines Welpen. Was soll ich machen?

Ich habe einen 4 Monate alten Welpen, er ist Teil von Pit Bull und Chihuahua. Heute Abend hatten wir einen Vorfall, bei dem sein Fuß getreten wurde. Das ist wirklich nicht ungewöhnlich, weil er immer unter unseren Füßen geht. Aber heute Nacht schrie und jammerte er ungefähr 5 Minuten lang und jetzt humpelt er, was er vorher noch nicht getan hat. Ich bin sehr besorgt, aber ich kann das Bein berühren und unter Druck setzen, und er geht teilweise darauf und scheint im Verlauf der Nacht mehr Druck darauf auszuüben. Tipps?

Paige
Mooresville, NC

Hund aß Magnet

Wenn ein Mensch auf einen Welpen tritt, besteht für den jungen Hund die Gefahr schwerer Verletzungen.



Ich mache mir Sorgen, dass Ihr Welpe einen Knochenbruch in seinem Fuß oder Bein erlitten hat. Knochenbrüche führen zu starken Schmerzen (die sich durch mehrminütiges Aufschreien manifestieren) und langfristigem Hinken. Knochenbrüche heilen manchmal durch Schienung. In anderen Fällen ist eine Operation erforderlich.

Es ist auch möglich, dass Ihr Hund keinen Knochenbruch erlitten hat. Kleinere Verletzungen von Muskeln und Gelenken können sehr schmerzhaft sein, führen jedoch nicht zu langfristigen Konsequenzen. Die Tatsache, dass sich Ihr Welpe bereits besser fühlt, gibt mir Hoffnung, dass kein Bruch aufgetreten ist.

Die einzige Möglichkeit, festzustellen, ob Ihr Hund ernsthaft verletzt wurde, besteht darin, Röntgenaufnahmen des betroffenen Bereichs zu machen. Sie sollten dies so schnell wie möglich tun.

Sophie Turner Direwolf