Fila Brasileiro

Es gibt einige große Arbeitsrassen, deren furchtlose Wächtermerkmale so ausgeprägt sind, dass Hundeexperten sie niemals für ein durchschnittliches Zuhause empfehlen würden. Zwei solche Hunde sind der Fila Brasileiro (brasilianischer Mastiff) und der Perro de Presa Canario (kanarischer Beutehund). In den richtigen, erfahrenen Händen und mit einem zu erledigenden Job können sie ihren Besitzern gute Dienste leisten, aber ihre Stärke, ihr dominantes Temperament und ihr Aggressionspotential machen sie für die meisten Situationen völlig ungeeignet. Erfahren Sie hier mehr über die Fila Brasileiro (a.k.a. der brasilianische Mastiff).

Die Geschichte von Fila Brasileiro

Die brasilianische Reihe.



Der Fila Brasileiro. Fotografie Artush | Getty Images.

Welpenleine

Angesichts des ungewöhnlichen Aussehens und der lockeren Haut der Rasse wird angenommen, dass der Fila Brasileiro durch Kreuzung des englischen Mastiffs, des Bloodhound und der alten Bulldoggen des 15. Jahrhunderts entwickelt wurde. Filas wurden auf den großen brasilianischen Plantagen und Farmen gezüchtet und aufgezogen. Ihnen wurde beigebracht, Jaguare, Rinder und andere Tiere zu jagen. Die Hunde packten die Tiere am Hals und hielten sie fest, bis der Bauer ankam. Dieser Instinkt kann bei Welpen während des Spiels beobachtet werden.



Ungewöhnlicher Blick

Das Aussehen und die Bewegung der Fila sind einzigartig in der Dogdom. Wenn Sie diese Rasse einmal persönlich gesehen haben, werden Sie die Erfahrung nie vergessen. Der Fila Brasileiro hat nicht nur Sportfalten, sondern im Gegensatz zu den meisten Rassen mit ebenem Rücken ist das hintere Ende des Fila höher als seine Schultern und sein vorderes Ende. In Bewegung macht die Rasse „lange und elastische katzenartige Schritte, deren Hauptmerkmal das Tempo ist“, gemäß dem Rassestandard. Der Standard verwendet den Ausdruck 'Kameltempo' und beschreibt den Fila Brasileiro als 'den Kopf tiefer als die Rückenlinie' tragend. Machen Sie jedoch keinen Fehler: Der 'Galopp des Fila ist kraftvoll und erreicht für einen so großen und schweren Hund eine unerwartete Geschwindigkeit.'

Der Name sagt alles



Das Wort 'filar' bedeutet auf Portugiesisch 'halten, verhaften, greifen'. Die Rasse ist dafür bekannt, instinktiv zu schützen, Fremden gegenüber äußerst vorsichtig zu sein und unglaublich wendig zu sein, wenn sie ihren Meister schützt. Aus dem historischen Engagement der Rasse entstand das brasilianische Sprichwort: 'So treu wie ein Fila.' Das Fila Brasileiro-Temperament zeichnet den Hund aus. Das portugiesische Wort, das zur Beschreibung des Fila-Temperaments verwendet wird, ist „ojeriza“, was Abneigung und Misstrauen bedeutet.

Selbst bei umfassender Sozialisierung ist die Rasse von Natur aus schützend. Diese Rasse ist nicht die beste Wahl für alle, die häufig zu Hause sind. In Ländern, in denen der Fila Brasileiro in Hundeausstellungen ausgestellt ist, wird erwartet, dass die Hunde Fremden ausgesetzt waren. Der Fila Brasileiro ist jedoch eine „Hands-Off“ -Rasse, und die Richter bewerten den Eintrag des Fila Brasileiro anhand einer visuellen Darstellung nur Prüfung.

Hund rennt von der Leine weg