FASER: Ein freundliches Futter für die Gesundheit Ihres Hundes

Wenn Sie an „Ballaststoffe“ denken, zaubert Ihr Verstand Bilder von krümeligen Kleiemuffins, kartonähnlichen Waffeln und Getreide, die eher wie Zweige als wie Lebensmittel aussehen? So habe ich mich früher mit Fasern gefühlt. Seit ich vegan bin, habe ich jedoch festgestellt, dass Ballaststoffe in einer Vielzahl köstlicher pflanzlicher Lebensmittel enthalten sind. Das sind großartige Neuigkeiten, denn Ballaststoffe sind wichtig für die Gesundheit und die meisten von uns bekommen nicht genug davon.

Hund pinkelt Blut



Und wussten Sie, dass unsere Hunde auch von Ballaststoffen profitieren? Zwar gibt es keine empfohlene Tagesdosis (RDA) für Hunde, aber die richtige Menge - und der richtige Typ - kann dazu beitragen, dass Ihr Hund in Topform bleibt. Schauen wir uns die Ballaststoffe, ihre Vorteile und einige ballaststoffreiche Lebensmittel, die Ihr Hund genießen wird, genauer an.

Faser für Hunde

allFOOD | Getty Images



Was ist Faser?

Ballaststoffe sind eine Art von Kohlenhydraten, die in den Zellwänden von Pflanzen vorkommen. Wie alle Kohlenhydrate besteht die Faser aus Ketten von Glukose- (Zucker-) Molekülen, die miteinander verbunden sind. Wenn wir Kohlenhydrate essen, zerlegen Verdauungsenzyme diese Ketten von Glukosemolekülen in einfache Zucker, die als Energie verwendet werden. Tieren und Menschen fehlen die Verdauungsenzyme, um die Bindungen in den Ballaststoffen aufzubrechen, so dass sie weitgehend intakt durch Magen und Dünndarm gelangen.



Ballaststoffe sind in pflanzlichen Lebensmitteln enthalten, darunter Obst, Gemüse, Vollkornprodukte, Nüsse, Bohnen und Samen. Raffinierte Körner sind keine gute Faserquelle, da die Kleie, die faserreiche Außenschicht, beim Mahlen entfernt wurde. Tierisches Fleisch enthält keine Ballaststoffe.

Arten von Fasern

Faser wird entweder als löslich oder unlöslich eingestuft. Lösliche Ballaststoffe lösen sich in Flüssigkeit. Auf dem Weg durch den Magen-Darm-Trakt absorbieren lösliche Ballaststoffe Wasser und quellen zu einer gelartigen Substanz auf, die den Verdauungsprozess verlangsamt.

Unlösliche Ballaststoffe lösen sich nicht in Flüssigkeit und passieren den GI-Trakt weitgehend intakt. Unlösliche Ballaststoffe verleihen dem Stuhl mehr Volumen und beschleunigen den Durchgang von Nahrungsmitteln und Abfällen durch das Verdauungssystem. Die meisten Lebensmittel enthalten eine Kombination aus löslichen und unlöslichen Ballaststoffen, wobei ein Typ dominiert.

Nutzen für die Gesundheit



Faser bietet eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen, darunter:

  • Kontrolliert Dickdarmdurchfall
    (löslich)
  • Senkt den Cholesterinspiegel, indem er im Verdauungstrakt daran haftet und aus dem Körper entfernt wird (löslich)
  • Bewältigt Diabetes mellitus durch Verlangsamung der Aufnahme von Zucker in den Blutkreislauf (löslich)
  • Optimiert die Darmgesundheit und kann das Risiko für Darmkrebs (löslich und unlöslich) verringern.
  • Fördert das optimale Gewicht durch ein kalorienarmes Völlegefühl (löslich und unlöslich)
  • Reduziert Verstopfung und Belastung (unlöslich)
  • Fördert gesunde Darmbakterien
    (lösliche Faser)

Welche Faser ist am besten?

Sowohl lösliche als auch unlösliche Fasern bieten Vorteile, daher sollten gesunde Hunde eine Kombination beider Arten essen.

Zu der einen oder anderen Zeit leiden die meisten Hunde an akutem Durchfall. In diesen Situationen kann das Hinzufügen löslicher Ballaststoffe helfen, die Situation zu bewältigen, indem Wasser im Darmtrakt absorbiert und der Verdauungsprozess verlangsamt wird. Diejenigen unter Ihnen, die Kürbiskonserven verwendet haben, um gelegentlich bei Hundedurchfall zu helfen, haben die Vorteile löslicher Ballaststoffe erfahren.



Wenn Ihr Hund an chronischem Durchfall leidet, ist es wichtig festzustellen, ob das Problem im Dickdarm (Dickdarm) oder im Dünndarm liegt. Es wird gezeigt, dass Dickdarmdurchfall von zusätzlichen Ballaststoffen profitiert, Dünndarmdurchfall jedoch nicht auf Ballaststoffe anspricht.

Ein Hund, der nach draußen rennt, Unfälle im Haus hat oder mit Schleim oder frischem Blut am Stuhl vorbeikommt, leidet wahrscheinlich an Dickdarmdurchfall. Eine Reise zum Tierarzt kann die Diagnose und die zugrunde liegende Ursache bestätigen.

Bei Hunden mit Verstopfung kann das Hinzufügen von Nahrungsmitteln mit höherem Gehalt an unlöslichen Ballaststoffen die Dinge etwas einfacher machen, da das Futter schneller durch Magen und Darm gelangt. Vermeiden Sie es, Hunden mit Durchfall unlösliche Ballaststoffe zu geben, da diese als natürliches Abführmittel wirken können. Es wurde auch gezeigt, dass unlösliche Ballaststoffe die Symptome bei Menschen mit IBS verschlimmern.

Eine Anmerkung zu Faser und Kot

Wenn ich mit Kunden zusammenarbeite, um mehr ballaststoffreiches Futter in die Ernährung ihres Hundes aufzunehmen, ist die mit Abstand häufigste Frage, die ich erhalte, das erhöhte Volumen des Stuhls des Hundes.

Die richtige Ausscheidung und das richtige Stuhlvolumen tragen zur Erhaltung gesunder Analdrüsen bei, aber das ist nicht der einzige Vorteil. Abgestorbene Bakterien und andere unerwünschte Substanzen machen einen großen Teil der Trockenmasse des Stuhls aus. Größere Stühle, die auftreten, wenn die Faser anfänglich erhöht wird, können ein Zeichen der Entgiftung sein.

Machen Sie sich also keine Sorgen, wenn das Hinzufügen von ballaststoffreichem Futter das Stuhlvolumen Ihres Hundes erhöht. Solange alles andere gut aussieht, ist dies eine normale Änderung. Gehen Sie einfach langsam und geben Sie seinem Verdauungssystem Zeit, sich anzupassen, insbesondere wenn er derzeit eine ballaststoffarme Ernährung mit hohem Anteil an tierischen Inhaltsstoffen zu sich nimmt.

Es gibt eine ganze Welt gesunder, ballaststoffreicher Lebensmittel, die Ihr Hund genießen wird. Fragen Sie einfach Ihren Tierarzt, bevor Sie Ihrem Hund neues Futter geben.

Fokus auf FODMAPS

Bestimmte Fasern sind reich an FODMAPS (fermentierbare Oligosaccharide, Disaccharide, Monosaccharide und Polyole), Kohlenhydraten, die durch den Dünndarm gelangen und als „Nahrung“ für die guten Bakterien im Dickdarm (Dickdarm) dienen. Während die Bakterien im Dickdarm diese Fasern verdauen, findet eine schnelle Fermentation statt. Dieser Fermentationsprozess bietet viele gesundheitliche Vorteile, einschließlich der Erhöhung der Anzahl nützlicher Bakterien im Dickdarm; Es kann jedoch auch bei Personen mit IBS (Reizdarmsyndrom), GERD (gastrointestinale Refluxkrankheit) und ähnlichen gastrointestinalen Erkrankungen zu Gas, Blähungen, Durchfall, Magenschmerzen, Krämpfen und anderen Symptomen führen. Es kann erforderlich sein, Hunde mit hohem FODMAP-Gehalt für Hunde, die unter diesen Bedingungen leiden, vorübergehend zu entfernen und sie dann langsam wieder einzuführen, wenn die Symptome nachlassen, um festzustellen, welche problematisch sind.

Um mehr über FODMAPS zu erfahren, besuchen Sie monashfodmap.com.

Anmerkung des Herausgebers:Dieser Artikel erschien zuerst in der Zeitschrift Dogster. Haben Sie das neue Dogster-Printmagazin im Handel gesehen? Oder im Wartezimmer Ihres Tierarztbüros? Melden Sie sich jetzt an, damit das Dogster-Magazin direkt an Sie geliefert wird!

Erzähl uns:Von welchen Nahrungsergänzungsmitteln oder Superfoods für Hunde sind Sie ein Fan?

Vorschaubild: Fotografie chendongshan | Thinkstock.