Fakten zur Black Mouth Cur Hunderasse

Stolze Eltern eines Black Mouth Cur, die mehr erfahren möchten oder darüber nachdenken, einen Black Mouth Cur-Hund zu bekommen? Erfahren Sie hier die Fakten über diese Rasse:

Kurze Fakten zur Black Mouth Cur Hunderasse:

Ein Black Mouth Cur Hund.

Ein Black Mouth Cur Hund.



Hundenierenversagen beim Einschläfern
  • Gewicht: 40 - 90 Pfund
  • Höhe: 16 - 18 Zoll

Black Mouth Curs haben große, muskulöse Rahmen, die mit kurzen Mänteln bedeckt sind, die normalerweise gelb, rotbraun oder gestromt sind. Ihre kräftigen Köpfe haben starke, quadratische Schnauzen, die manchmal schwarz schattiert sind. Sie haben robuste, athletische Mittelteile und lange Schwänze, die tief hängen. Insgesamt sehen Black Mouth Curs robust und einfallsreich aus.



Black Mouth Cur Eigenschaften:

  • Robust
  • Rustikal
  • Zuverlässig
  • Gutherzig
  • Schutz

Wer versteht sich mit Black Mouth Curs?

  • Aktive Singles
  • Outdoor-Typen
  • Erfahrene Hundeführer

Womit leben Black Mouth Curs?

Black Mouth Curs sind robuste, belastbare Arbeits- und Jagdhunde. Furchtlos und unerbittlich in freier Wildbahn sind Black Mouth Curs sehr sensibel und sanft gegenüber Menschen: Um Kinder herum neigen sie dazu, das Spiel abzuschwächen und milder und schützender zu werden. Sie sind kontaktfreudig, liebevoll und sehr beschützerisch gegenüber Familienmitgliedern. Black Mouth Curs sind kluge und neugierige Eckzähne.

Wissenswertes über Black Mouth Curs:

Der im Freien geborene und aufgewachsene Black Mouth Cur könnte sich in einer Wohnung etwas eingesperrt fühlen. Sie braucht viel tägliche Bewegung. Wenn Sie der Black Mouth Cur einen geschützten Bereich zum Durchstreifen und Erkunden bieten können, lassen Sie sie auf jeden Fall laufen.



Black Mouth Curs können bis zu 15 Jahre mit relativ wenigen gesundheitlichen Problemen leben. Die Pflege des Black Mouth Cur ist ziemlich einfach. Bürsten Sie sie einfach gelegentlich, überprüfen Sie die Ohren auf Anzeichen einer Infektion und halten Sie die Zehennägel abgeschnitten.

Futteraggression gegenüber anderen Hunden

Black Mouth Cur Geschichte:

Curs stammen ursprünglich aus dem Südosten der USA, aber im ganzen Land gibt es verschiedene „Cur“ -Typen. Zuverlässig und robust wurden Curs von Pionieren eingesetzt, um Rinder zu hüten, Wildschweine zu jagen und Eigentum zu bewachen. Obwohl niemand ihre genaue Abstammung kennt, wird angenommen, dass Black Mouth Curs von alten europäischen und asiatischen Hüte- und Jagdhunden vom Typ Cur abstammen.

Lieben Sie Black Mouth Curs? Das könnte dir auch gefallen:

  • Redbone Coonhound
  • Carolina Hund