Alles, was Sie über den amerikanischen Miniatur-Schäferhund wissen müssen

Stolze Eltern eines amerikanischen Miniatur-Schäferhundes (manchmal auch als australischer Miniatur-Schäferhund bezeichnet - aber dazu später mehr) oder darüber nachdenken, einen amerikanischen Miniatur-Schäferhund zu bekommen? Erfahren Sie hier die Fakten über diese Rasse:

Kurze Fakten zum amerikanischen Schäferhund

Miniatur australischer Schäferhund.



Miniatur American Shepherd. Fotografie von Kayla Bertagnolli, aufgenommen auf der Westminster Kennel Club Dog Show 2018.

Laut AKC kann das Gewicht zwischen 20 und 40 Pfund liegen. Männer sind mit 14 - 18 Zoll etwas größer in der Schulterhöhe, Frauen mit 13-17 Zoll.



Blue Yorkie Terrier

Miniatur American Shepherds sind eine robuste und rustikale Rasse - etwas länger als groß. Sie haben leicht abgerundete Köpfe, mittellange Schnauzen und mandelförmige Augen. Ihre Ohren sind dreieckig und hoch angesetzt, ihre Brust ist tief und ihre Schwänze sind gerade. Sie haben ein mittellanges, wetterbeständiges Fell, das leicht gewellt ist und eine kleine Mähne erzeugt. Wie ihre größeren Cousins, die Australian Shepherds, sind auch die Miniature American Shepherds in den Farben Schwarz, Blau, Rot, Rot, Rot oder Rot mit weißen und / oder braunen Markierungen zu finden. Insgesamt sehen Miniature American Shepherds robust und kuschelig aus.

Miniatur-Merkmale des amerikanischen Schäfers:

  • Hohe Energie
  • Spielerisch
  • Trainierbar
  • Zuverlässig
  • Schutz
  • Intelligent

Wer versteht sich mit Mini American Shepherds?

  • Aktive Singles
  • Outdoor-Typen
  • Familien mit älteren Kindern
  • Stadtbewohner

Wie kleine amerikanische Schäferhunde leben



Wenn Sie ein Apartmentbewohner sind, der ausgelassene australische Schäferhunde liebt, werfen Sie einen Blick auf Miniature American Shepherds, die die energiegeladene, verlässliche Verspieltheit des Aussie in einem viel kleineren Paket liefern. Mit seiner Intelligenz, seiner hohen Energie und seinem Schutz ist dies immer noch eine Rasse, die gut sozialisiert und ausgebildet sein muss.

Tierjacken

Wenn es um ihre Liebe zum Spiel geht, wachsen Miniature American Shepherds nie wirklich aus der Welpenbühne heraus. Sie können gut mit älteren Kindern umgehen - je aktiver, desto besser. Überwachen Sie sie immer mit kleineren Kindern und bringen Sie den Kindern bei, wie sie respektvoll mit dem Hund umgehen sollen.

Sie sind arbeitsfreudig: Geben Sie ihnen einen Job und beenden Sie ihn mit viel Energie.



Miniatur American Shepherds haben ausgezeichnete Schutzinstinkte und ein starkes Gefühl der Loyalität gegenüber ihren Familien. Sie werden definitiv einen Aufruhr verursachen, wenn etwas Verdächtiges im Haus passiert.

Dinge, die Sie über den amerikanischen Miniatur-Schäferhund wissen sollten

Zu lange allein im Haus gelassen, können Miniature American Shepherds ein wenig verrückt werden. Sie brauchen viel Bewegung. Nehmen Sie sie so oft wie möglich auf lange Sicht heraus - die Aktivität und die mentale Stimulation führen zu einem sehr zufriedenen Miniature American Shepherd.

Schuppen amerikanische Miniatur-Schäferhunde? Die Rasse vergießt und muss wöchentlich gebürstet werden.

Warum niesen Hunde?



Ein gesunder amerikanischer Miniaturschäferhund kann bis zu 13 Jahre alt werden. Häufige gesundheitliche Probleme sind Hüftdysplasie und Katarakte. Einige können taub geboren werden, also testen Sie Welpen früh.

Die Geschichte hinter dem amerikanischen Miniatur-Schäferhund (und die Verbindung der Rasse zum australischen Schäferhund)

Der moderne australische Schäferhund hat keine wirkliche Verbindung zu Australien. Die Rasse stammt ursprünglich aus dem Baskenland (zwischen Spanien und Frankreich) als Arbeitshund und Schäfer und trug den Namen „Australian Shepherd“, da viele der baskischen Hirten aus Australien stammten. Nordamerikanische Züchter entwickelten Miniature American Shepherds aus einer Gruppe kleiner australischer Shepherds. Ihre Absicht war es, eine kompaktere Version des Hundes zu schaffen, ohne seinen verlässlichen Charakter und seine ausgeprägten Instinkte zu beeinträchtigen. Es gelang ihnen mit Bravour mit diesem Hund, der immer noch manchmal (fälschlicherweise) als Mini Aussie, Mini Australian Shepherd und Mini Aussie Dog bekannt ist.

Warum ist der amerikanische Miniatur-Schäferhund nicht als australischer Miniatur-Schäferhund bekannt?

Der amerikanische Zuchtclub des Mini Aussie bemühte sich beim AKC um Anerkennung der Rasse. Der Name musste in Miniature American Shepherd geändert und der Rassestandard leicht überarbeitet werden, insbesondere in Bezug auf die Größe, sodass keine Verwechslung mit dem Australian Shepherd-Rassestandard bestand. Es war und kann immer noch ein umstrittenes Thema sein, wobei einige Züchter weiterhin den Namen Miniature Australian Shepherd verwenden.

Vorschaubild: Fotografie von Kayla Bertagnolli, aufgenommen auf der Westminster Kennel Club Dog Show 2018.

Wenn Sie den Miniature American Shepherd mögen, könnte Ihnen auch gefallen:

  • Australischer Hirte
  • Border Collie