Macht Ihr Hund die Liste der dümmsten Hunderassen?

Der Border Collie gilt allgemein als die intelligenteste Hunderasse der Welt (der Pudel steht an zweiter Stelle). Wenn einige Hunderassen die klügsten sind, macht es nur Sinn, dass einige Hunderassen die dümmsten sind, oder? Eine Internetsuche nach dümmsten Hunderassen wird zahlreiche Listen dieser Rassen ergeben, die die Leute in gewisser Weise für weniger intelligent halten.

Was bestimmt die klügsten und dümmsten Hunderassen?

Was bestimmt, welche Hunde zu den dümmsten Hunderassen gehören? Chow Chows.



Was bestimmt, welche Hunde zu den dümmsten Hunderassen gehören? Fotografie von Waldemar Dabrowski / Shutterstock.

Also, was macht einen Hund schlau - oder bringt ihn in die Rangliste der dümmsten Hunderassen? Ist es einfach, wie trainierbar er ist? Seine Fähigkeit, sich an Dinge zu erinnern? Orientierungssinn? Energielevel? Etwas anderes?



1994 schrieb ein Psychologe namens Stanley Coren, PhD., DSc., FRSC, ein Buch mit dem TitelDie Intelligenz der Hunde(Atria Bücher). Dr. Coren stufte mehr als 100 Hunderassen basierend auf drei spezifischen Arten von Intelligenz ein:

  1. Instinktive Intelligenz(Fähigkeit, Aufgaben auszuführen, für die es gezüchtet wurde, wie Hüten oder Jagen)
  2. Adaptive Intelligenz(Fähigkeit, Probleme unabhängig zu lösen und aus früheren Erfahrungen zu lernen)
  3. Arbeits- und Gehorsamintelligenz(Fähigkeit zu lernen, wenn man von Menschen unterrichtet wird)

ImDie Intelligenz der Hunde,Dr. Corens Top 10 der intelligentesten Rassen in der Reihenfolge ihrer Intelligenz waren:

dümmste Hunderassen



Border Collies stehen ganz oben auf der Liste der intelligentesten Hunderassen. Fotografie von oneinchpunch / Shutterstock.

  1. Border Collie
  2. Pudel
  3. Deutscher Schäferhund
  4. Golden Retriever
  5. Dobermann pinscher
  6. Shetland Schäferhund
  7. Labrador Retriever
  8. Schmetterling
  9. Rottweiler
  10. Australischer Rinderhund

Die 10 Rassen mit dem niedrigsten Rang (oder die dümmsten Hunderassen) laut dem Buch waren (in absteigender Reihenfolge):

Ein Beagle, der auf einem tiefen Teppich liegt. dümmste Hunderassen

Beagles machen die Liste für die dümmsten Hunderassen. Fotografie von alex_ugalek / Thinkstock.

  1. Basset
  2. Dogge
  3. Beagle
  4. Pekinese
  5. Bluthund
  6. Borzoi
  7. Chow Chow
  8. Bulldogge
  9. Basenji
  10. Afghanischer Hund

Bedeutet das also, dass dies die 10 dümmsten Hunderassen sind? Nun, nicht unbedingt.

Denken Sie beim Sprechen über dümmste Hunderassen daran: Alle Hunde sind für unterschiedliche Fähigkeiten gezüchtet



'Wie schlau Sie zu sein scheinen, hängt vom Test ab', sagt Nicholas Dodman, BVMS, Dipl.-Ing. ACVB, emeritierter Professor und ehemaliger Abteilungsleiter und Programmdirektor der Animal Behaviour Clinic an der Cummings School of Veterinary Medicine der Tufts University. „Bis vor kurzem hatte ich zwei Hunde. Einer von ihnen war hyperaktiv und der andere Hund lag wie ein Klumpen herum. Man würde sagen, Jasper war nicht so schlau wie Rusty. Aber als du auf einer Spur warst, leuchtete Jasper auf. Er machte den Job, den die Natur von ihm wollte, weil er ein Coonhound war und seine superintelligente Nase benutzte. Er war brillant in seiner Arbeit, aber in einigen anderen Dingen nicht so gut. “

Es ist kein Geheimnis, dass reinrassige Hunde sehr unterschiedliche Fähigkeiten haben, je nachdem, wofür sie gezüchtet wurden. Zum Beispiel gelten Hüte-Rassen wie Border Collies, Australian Shepherds und Corgis allgemein als äußerst intelligent. Aufgrund der Art ihrer Arbeit können sie sowohl unabhängige Entscheidungen treffen als auch Anweisungen von Menschen entgegennehmen.

Warum gehören Jagdhunde zu den dümmsten Hunderassen?

Warum machen so viele Hunderassen die Liste der dümmsten Hunderassen? 'So ziemlich alle Scenthounds werden von ihrer Nase gesteuert', sagt Dr. Dodman. 'Sie sind schwer zu trainieren, weil sie nicht wirklich nach oben schauen, sondern nach unten. Sie sind nicht wirklich daran interessiert zuzuhören oder jemandem zu gefallen, sie sind nur daran interessiert, mit der Nase zu verfolgen. Die Windhunde wollen alles jagen, was sich bewegt. Für jede Hunderasse gibt es einen Zweck, und die Mischlinge sind nur eine Kombination der Reinrassigen. Ich kann sehen, wie einfach es sein kann, einen Hund oberflächlich zu beurteilen, der etwas langsam ist und nicht viel auf das achtet, was Sie sagen, und der wirklich nicht daran interessiert ist, Tricks auszuführen, aber das bedeutet nicht, dass er nicht schlau ist und in gewisser Weise könnte es intelligenter sein, sehr unabhängig zu sein, als gehorsam zu sein. “



Scenthounds wie Basset Hounds, Beagles und Bloodhounds können fast alles riechen. Windhunde können ihre Beute mit der geringsten Bewegung erkennen und sie schnell jagen. Ein Border Collie ist weitaus trainierbarer als ein Bloodhound, aber ein Bloodhound ist bei der Verfolgung von Gerüchen weitaus besser als ein Border Collie. Sie haben jeweils unterschiedliche Fähigkeiten, aber sie zeichnen sich auf ihre eigene Weise aus.

Die Bestimmung der dümmsten Hunderassen ist mit denselben Problemen verbunden wie die Bestimmung der menschlichen Intelligenz

Dr. Dodman merkt an, wie die Messung der menschlichen Intelligenz ein ähnliches Rätsel darstellen kann wie die Bestimmung der dümmsten Hunderassen. 'Es kommt nur darauf an, wie man Leute bewertet', erklärt er. „Manche Leute können gut rechnen, andere können gut Englisch. Du kannst in einigen Dingen gut sein und in anderen nicht so gut. “

Wie können wir angesichts der großen Unterschiede in den Fähigkeiten der Hunde und der Tatsache, dass Hunde unsere Sprache nicht sprechen, die Intelligenz eines Hundes und damit die dümmsten Hunderassen genau einschätzen? 'Es scheint wie mehrere Intelligenzen zu sein', sagt Dr. Dodman. „Messen Sie sie als besonders hell wie Jasper, fast ein Gelehrter, wenn es um die Jagd geht? Oder müssen Sie alle Verhaltensweisen über 10 verschiedene Verhaltensweisen mitteln und ihnen eine durchschnittliche Punktzahl geben, von der ich mir vorstellen kann, dass sie für alle Hunde ziemlich gleich ist? “

Brian Hare, Ph.D., außerordentlicher Professor für evolutionäre Anthropologie an der Duke University in North Carolina und Gründer des Duke Canine Cognition Center, studiert Hundepsychologie. 'Wir spielen die gleichen Arten von Spielen, die Forscher mit kleinen Kindern spielen', sagt er. 'Wir geben Hunden Rätsel zum Lösen, und die Entscheidungen, die sie treffen, zeigen, wie ihre Gedanken funktionieren.'

Laut Dr. Hare sind Hundeintelligenz und die dümmsten Hunderassen keine Schwarz-Weiß-Angelegenheiten. 'Ich glaube nicht, dass es so etwas wie' kluge 'Hunde und' dumme 'Hunde gibt', erklärt er. „Das ist nur ein Rückfall auf eine lineare Version von Intelligenz, als wäre Intelligenz eine Tasse Kaffee, die mehr oder weniger voll ist. Verschiedene Hunde sind in verschiedenen Dingen gut. Und alle sind auf ihre Weise Genies. “

In der Tat könnten einige der Untersuchungen an dümmsten Hunden nicht genau sein

Wie sich herausstellt, sind einige der Untersuchungen zur Bestimmung der intelligentesten Hunde oder der dümmsten Hunderassen möglicherweise nicht ganz korrekt.

'Die wissenschaftliche Arbeit an Rassen hat sich nicht wirklich gehalten', erklärt Dr. Hare. „Die meisten Rassen sind erst 150 Jahre alt, daher gibt es kaum Unterschiede. Um die intelligenteste Rasse wissenschaftlich zu beweisen, müssten Sie mindestens 30 Hunde aus jeder Rasse vergleichen. Es müssten Welpen sein, die auf ähnliche Weise aufgezogen und getestet werden, um die Auswirkungen auf die Aufzuchtgeschichte und das Alter auf die Leistung zu kontrollieren. Wenn Sie die AKC-Rassen oder alle Rassen weltweit nehmen würden, würden Sie zwischen 6.000 und 12.000 Welpen, jahrzehntelange Arbeit, Millionen von Dollar und ungefähr tausend Doktoranden benötigen. Kein Wunder, dass es niemand getan hat. “

Tatsächlich hat Dr. Hare in seiner eigenen Forschung innerhalb einer Rasse so viele Unterschiede festgestellt wie zwischen ihnen. 'Zum Beispiel sind Labradors, die für das Militär gezüchtet wurden, dieselbe Rasse wie Labradors, die als Assistenzhunde gezüchtet wurden - und Sie haben noch nie zwei verschiedene Hunde in Ihrem Leben gesehen', erklärt er.

Bei Menschen, die bestimmte Rassen als die dümmsten Hunderassen einstufen, geht es weniger darum, ihre Intelligenz wirklich zu messen, als vielmehr darum, die besonderen Fähigkeiten der Rasse nicht zu verstehen.

'Kein einzelner Hund oder eine ganze Rasse sollte als' dumm 'angesehen werden', sagt Gina DiNardo, Geschäftsführerin des American Kennel Club. 'Einfaches Training ist kein genauer Weg, um die Intelligenz eines Hundes zu beurteilen. Was wir Menschen als „dummes“ Tier wahrnehmen, kann Unabhängigkeit, Sturheit oder Zurückhaltung sein, die bei vielen Rassen gemeinsame Merkmale sind. Das Training braucht Zeit und Geduld und jeder Hund ist anders. Lernen Sie verschiedene verfügbare Trainingstechniken kennen und suchen Sie bei Problemen einen Trainer, der Ihnen die Fähigkeiten vermittelt, die Sie benötigen, um Ihren Hund zu unterrichten. “

Also, was ist es mit bestimmten Rassen, das sie dazu gebracht hat, als die dümmsten Hunderassen in Dr. Corens Buch zu enden?Die Intelligenz der Hunde?Werfen wir einen Blick auf jede der angeblich dümmsten Hunderassen.

Die 10 dümmsten Hunderassen und warum sie als 'dumm' bezeichnet wurden

1. Afghanischer Hund

Afghanischer Hund. dümmste Hunderassen

Der Afghan Hound ist der 'dümmste' Hund. Fotografie von Olga_i / Shutterstock.

Der Afghan Hound führt die Liste der dümmsten Hunderassen anDie Intelligenz der Hunde,Aber afghanische Liebhaber sind sicherlich anderer Meinung. Afghanen sind Windhunde, was bedeutet, dass sie mit ihrer außergewöhnlichen Geschwindigkeit und Sehkraft für die Jagd gezüchtet wurden. Wie viele Windhunde können Afghanen distanziert sein, was bedeutet, dass sie ein wenig zurückhaltend und zurückhaltend sein können, insbesondere gegenüber Fremden. Sie können auch hartnäckig und unabhängig sein. Aufgrund dieser Eigenschaften sind Afghanen nicht leicht zu trainieren, aber das bedeutet nicht, dass sie dumm sind. Sie denken einfach lieber für sich selbst und tun Dinge zu ihren eigenen Bedingungen. Sie müssen vielleicht kreativer sein, wenn Sie einen Afghanen trainieren, aber ihre Eleganz, königliche Ausstrahlung und Hingabe an ihre Menschen machen sie zu besonderen Begleitern.

Hundenase läuft

2. Basenji

dümmste Hunderassen

Basenjis machen auch die Liste der dümmsten Hunderassen. Fotografie von krushelss / Shutterstock.

Der Basenji ist ein weiterer Windhund, der aufgrund seiner Unabhängigkeit und Zurückhaltung auf der Liste der dümmsten Hunderassen steht. Einige Leute beschreiben diese Rasse als katzenartig, und tatsächlich pflegen sich viele Basenjis wie Katzen. Die Rasse hat den Ruf, „nicht trainierbar“ zu sein, aber auch hier ist die Leichtigkeit des Trainings nicht immer ein genauer Indikator für die Intelligenz. Im Gegenteil, Basenjis sind intelligent, neugierig und verspielt. Wie neugierige Kleinkinder sind sie klug genug, um in Schwierigkeiten zu geraten, wenn Sie sie nicht genau beobachten. Das Aufziehen eines Basenji kann manchmal das Gefühl haben, ein wildes Tier zu zähmen. Sie sind wachsam und vorsichtig, und obwohl die meisten mit ihren Besitzern verbunden sind, mögen sie Ihre Freunde vielleicht oder auch nicht. Fazit: Basenjis sind hartnäckig, daher sind sie nicht konsequent gehorsam, können aber trainiert werden. Positive Methoden sind am besten.

3. Bulldogge

Ein Hund, der mit ausgestreckter Zunge schläft. dümmste Hunderassen

Bulldoggen sind bekannt für ihre Sturheit. Fotografie Lindsay_Helms | Thinkstock.

Eine andere Rasse, die auf der Liste der dümmsten Hunderassen für Sturheit bekannt ist, ist die Bulldogge. Der Begriff „Bullheaded“ passt die Bulldogge zu einem T. Aus diesem Grund kann es schwierig sein, Bulldoggen zu trainieren, aber dumm? Sie müssen sich nur einen der berühmten Skateboard- oder Surf-Bulldogs ansehen, um zu sehen, dass sie definitiv lernfähig sind. Bulldoggen werden auch als faul eingestuft, aber einige genießen eindeutig stärkere Aktivitäten als auf der Couch zu liegen.

4. Chow Chow

Ein Chow Chow Hund. dümmste Hunderassen

Chow Chows können auch schwierig zu trainieren sein. Fotografie von Sergieiev / Shutterstock.

Chow Chows mögen wie entzückende Teddybären aussehen, aber sie sind nicht immer der kuschelige Typ. Ursprünglich als Wachhunde gezüchtet, sind Chows seriös, unabhängig und distanziert. Sie sind willensstark und hartnäckig und daher schwieriger zu trainieren, was sie auf die Liste der dümmsten Hunderassen bringt. Chows sind intelligent - sie haben nur ihre eigenen Gedanken. Wenn Chows nicht richtig trainiert werden, können sie ihre Menschen um Autorität bitten, was problematisch werden kann. Aus diesen Gründen erfordern Chows bereits in jungen Jahren eine feste, aber faire Ausbildung und umfassende Sozialisierung. Bei richtiger Aufzucht sind Chows edle, treue und hingebungsvolle Begleiter.

5. Borzoi

Borzoi. dümmste Hunderassen

Borzois sind Windhunde und können etwas stur sein. Fotografie volofin | iStock / Getty Images Plus.

Ein weiterer Windhund, der Borzoi, ist ein unabhängiger Freidenker. Diese Rasse wird auf die Liste der dümmsten Hunderassen gesetzt, da sie auch hartnäckig sein können - das Trainieren eines Borzoi ist eine Übung in Geduld. Borzois scheint eher mit häufigen, kurzen Trainingseinheiten als mit stundenlangen Kursen zurechtzukommen. Im Haus sind sie im Allgemeinen sehr artig, ruhig, sauber und sehr liebevoll, besonders mit ihren besonderen Menschen.

6. Bluthund

Bluthund. dümmste Hunderassen

Bloodhounds sind ein weiterer Jagdhund auf der Liste der dümmsten Hunderassen. Fotografie alkir | iStock / Getty Images Plus.

Wenn Sie jemals die Aurora Borealis gesehen haben, die farbenfrohen Nordlichter, die den Nachthimmel in einen strahlenden Anblick verwandeln, können Sie vielleicht verstehen, wie ein Scenthound wie der Bloodhound die Welt mit seiner empfindlichen Nase „sieht“. Bluthunde machen die Liste der dümmsten Hunderassen und sind schwer zu trainieren, weil sie von all den herrlichen Düften, die nur darauf warten, untersucht zu werden, so abgelenkt sind. Sie haben auch eine Menge Energie, sind hartnäckig und unabhängig und auf einem Duftpfad absolut unerbittlich. In Kombination können die einzigartigen Fähigkeiten des Bluthunds es manchmal schwierig machen, mit diesen Hunden zu leben. Betreten Sie jedoch einen Bluthund bei einem Tracking-Event und beobachten Sie, wie seine besonderen Talente glänzen.

7. Pekingese

dümmste Hunderassen

Pekinesen sind etwas langsam und träge. Zeigen Sie Pekingese Malachy. Fotografie von Debby Wong / Shutterstock.

Ein Grund, warum die Leute denken, dass Pekinesen etwas langsam sind, ist die Tatsache, dass sie etwas träge sind. Zu Hause faulenzen sie gerne und überblicken ihre Domäne. Dies könnte auf ihren physischen Aufbau zurückzuführen sein oder teilweise aus ihrer Geschichte als heilige Haustiere der Tang-Dynastie im China des 8. Jahrhunderts zurückgehalten werden. Tatsächlich wurden Pekinesen 'Ärmelhunde' genannt, weil Mitglieder des kaiserlichen Haushalts ihre geschätzten Gefährten fest in ihren voluminösen Ärmeln herumtrugen. Können Sie dem Peke die Schuld dafür geben, dass er das einfache Leben genießt? Pekinesen sind auch hartnäckig und schwer einzubrechen. Das macht sie nicht dumm, aber es bringt einige Trainingsherausforderungen mit sich. Beginnen Sie früh mit dem Training und seien Sie konsequent.

md Katzenfutter

8. Beagle

dümmste Hunderassen

Der scharfe Geruchssinn eines Beagles führt oft dazu, dass Leute ihn als 'dumm' bezeichnen. Fotografie Halfpoint | Thinkstock.

Wie Bloodhounds folgen Beagles gerne ihren Nasen, was sie manchmal in Schwierigkeiten bringen kann… und sie auf die Liste der dümmsten Hunderassen bringt. Die süße, liebevolle Art des Beagle, kombiniert mit seiner glücklichen Einstellung, könnte Sie denken lassen, dass er einen leeren Kopf hat, aber diese Rasse ist alles andere als dumm. Es ist am besten, Beagles an der Leine zu halten. Sie können dem Drang nicht widerstehen, die Welt zu erkunden, zu riechen und kleine Tiere zu jagen.

9. Mastiff

Dogge. dümmste Hunderassen

Mastiffs machen die Liste der dümmsten Hunderassen. Fotografie Fotografie1971 | iStock / Getty Images Plus.

Der große, entspannte Mastiff ist ein sehr entspannter Hund. In der Tat so kalt, dass Sie vielleicht denken, er ist ein bisschen dicht. Sie sind auch etwas hartnäckig und möglicherweise schwieriger zu trainieren als einige Rassen. Auch hier sind Aktivitätsniveau und einfache Schulung nicht unbedingt gute Indikatoren für Intelligenz. Mastiffs sind eigentlich ziemlich hell. Aufgrund ihrer Größe und natürlichen Vorsicht gegenüber Fremden ist es für die Besitzer wichtig, früh im Welpenalter mit dem Training und der Sozialisierung zu beginnen, damit sich Mastiffs zu gut erzogenen und anspruchsvollen Begleitern entwickeln.

10. Basset Hound

Basset Hound von momente / Shutterstock.dumbest Hunderassen

Basset Hounds werden wie Beagles und Bloodhounds sehr stark von ihrem Geruchssinn geleitet. Fotografie von momente / Shutterstock.

Wie die Pekinesen können Basset Hounds etwas faul sein. Dies könnte zum Teil an ihren langen und niedrigen Körpern oder an ihrer entspannten Persönlichkeit liegen. Bassets können etwas hartnäckig sein, und wie ihre Cousins, die Bloodhounds und die Beagles, haben Bassets möglicherweise Probleme, die erstaunlichen Düfte um sie herum lange genug zu ignorieren, um sich auf das Lernen zu konzentrieren. Bassets wollen jedoch ihren Leuten gefallen und sind sehr lebensmittelmotiviert, so dass sie gut auf das Training reagieren. Verwechseln Sie die lockere Persönlichkeit des Bassets jedoch nicht mit mangelnder Intelligenz. Sie sind helle und liebevolle Hunde.

Das Endergebnis der dümmsten Hunderassen

Es ist nicht fair, eine Rasse oder einen einzelnen Hund als dumm zu bezeichnen. Ja, einige Hunde sind heller als andere, aber die meisten Hunde können etwas - Sie müssen nur herausfinden, was.

'Einige Hunde machen einige Dinge besser als andere, und sie haben unterschiedliche Verhaltensweisen', sagt Dr. Dodman. 'Polizeihunde und Armeehunde sind in der Regel die Typen Deutscher Schäferhund und Malinois, da sie leicht zu trainieren sind. Heißt das, sie sind schlau? Oder heißt das, dass sie nicht so schlau sind, weil sie immer den Anweisungen anderer folgen und nicht unabhängig denken? Man kann es in beide Richtungen argumentieren. “

Erzähl uns:Ist die Rasse oder die Rassen Ihres Hundes auf dieser Liste der dümmsten Hunderassen?

Vorschaubild: Fotografie dimarik | Thinkstock.

Haben Sie Probleme, Ihren Hund zu trainieren? Finden Sie 3 Gründe heraus, warum Hunde unsere Hinweise ignorieren >>

Ursprünglich im Jahr 2012 veröffentlicht und im Jahr 2018 aktualisiert.

Warum Rassenprofile lesen?

Hunderassenprofile helfen jedem, egal ob Sie einen Mischling oder einen reinrassigen Hund haben, die Lebensqualität Ihres Hundes besser zu verstehen und zu verbessern. Wenn Sie einen Mischlingshund haben, lesen Sie alle Rassenprofile, aus denen Ihr Hund besteht. Sie sind sich nicht sicher, welche Rasse Ihr Hund hat? Es gibt eine Reihe einfacher DNA-Tests, die Ihnen dabei helfen, dies herauszufinden.