Curly-Coated Retriever

Schnelle Fakten

  • Gewicht: 70 - 100 Pfund
  • Höhe: 23 - 27 Zoll

Das Aussehen eines lockigen Retrievers

Der Curly-Coated Retriever ist ein mittelgroßer bis großer Hund, der mit einem Mantel aus engen kleinen Locken bedeckt ist. Sein breiter, keilförmiger Kopf hat eine sich verjüngende Schnauze, mandelförmige Augen und kleine Ohren, die nahe am Kopf hängen. Sein aufrechter, ausgeglichener Körper hat starke Beine und einen geraden Schwanz. Insgesamt sieht der Curly-Coated Retriever einzigartig robust und anmutig aus.

Züge

  • Freundlich
  • Klug
  • Agil
  • Guter Schwimmer
  • Empfindlich

Idealer menschlicher Begleiter

  • Familien
  • Einzel
  • Aktive, sportliche Typen
  • Jäger & Fischer

Wie sie leben wollen



Curly-Coated Retriever sind auf diesem Gebiet wirklich hervorragend. Sie sind sportlich, entschlossen, zuverlässig und stark. Im ganzen Haus sind sie jedoch überraschend entspannt und sanft. Curly-Coated Retriever sind ein guter Begleiter für eine Vielzahl von Menschen - vom robusten Naturliebhaber bis zum verspielten Kind. Sie sind bemerkenswert locker und offen, wenn es um die Familie geht. Wenn es um Fremde geht, brauchen diese Hunde etwas mehr Zeit zum Aufwärmen. Mit der richtigen Ausbildung und Sozialisierung können die Curly-Coated Retriever perfekt kontaktfreudig und anpassungsfähig sein.

Dinge, die Sie wissen sollten

Curly-Coated Retriever können bis zu 12 Jahre alt werden. Häufige gesundheitliche Probleme sind Hüftdysplasie, Herzprobleme und Augenprobleme. Sein schönes Fell ist ziemlich leicht zu pflegen. Baden Sie gelegentlich, aber vermeiden Sie das Bürsten, außer während der Schuppensaison. Andernfalls kann das Fell leicht kraus werden.



Curly-Coated Retriever wurden geboren, um in freier Wildbahn herumzutollen und Menschen zu helfen. Diese hochintelligenten Kreaturen brauchen viel Liebe, Aufmerksamkeit, frische Luft und „Aufgaben“, um geistig und körperlich gesund zu bleiben.

Curly-Coated Retriever-Verlauf



Der Curly-Coated Retriever ist eine der ältesten Retriever-Rassen, über seine Herkunft ist jedoch nicht viel bekannt. Der Curly-Coated Retriever, der erstmals im 19. Jahrhundert auf einer englischen Hundeausstellung zu sehen war, stammt vermutlich aus dem alten englischen Wasserspaniel, dem St. Johns Neufundland und dem Pudel. Es wurde und wird als ausgezeichneter Wasserrückholer geschätzt, ganz zu schweigen von einem kuscheligen Haushaltsbegleiter.