Catahoula Leopard Hund

Schnelle Fakten

  • Gewicht: 45 - 95 Pfund
  • Höhe: 20 - 26 Zoll

Das Aussehen eines Catahoula-Leopardenhundes

Catahoula Leopard Dogs haben robuste, mittelgroße Rahmen, die mit kurzen, engen Mänteln bedeckt sind, die in verschiedenen Farben erhältlich sind, darunter gestromt, gelb, schokolade und merle. Ihre Köpfe sind breit und flach mit mittellangen Schnauzen, „marmorierten“ blauen oder blau-weißen Augen und Ohren, die dicht an der Wange hängen. Ihr Rücken ist stark, die Brust ist tief und die Beine sind fest. Sie haben lange Schwänze, die tief hängen oder darauf hinweisen. Insgesamt haben Catahoula Leopard Dogs ein ausgeglichenes und kraftvolles Aussehen.

Züge

  • Sanft
  • Hohe Energie
  • Treu
  • Schutz
  • Intelligent
  • Reserviert

Idealer menschlicher Begleiter

  • Outdoor-Typen
  • Viehzüchter
  • Aktive Singles
  • Familien mit älteren Kindern

Wie sie leben wollen



Catahoula Leopard Dogs verbinden fleißige Zähigkeit mit einem sanften Familiengeist. Sie sind auf der Strecke leicht zu Hause, stapfen durch Sümpfe und Flüsse und spielen genauso bequem mit Kindern auf dem Teppich. Sanft, weise und gelassen machen sie einen angenehmen Familienhund und einen warmherzigen Freund.

süsser Welpe

Sie sind beschützerisch und loyal gegenüber ihren Besitzern und können Fremden gegenüber etwas zurückhaltend sein. Sie haben ein starkes Gefühl für Territorium, sind aber vorsichtiger als alles andere und beobachten Fremde und neue Menschen aufmerksam, bis sie sich wohl fühlen. Catahoulas eignen sich hervorragend als Wachhunde, insbesondere auf Ranches, Farmen und anderen weitläufigen Flächen.



Dinge, die Sie wissen sollten

Catahoula Leopard Dogs sind energiegeladene, unabhängige Kreaturen, die willensstarke Besitzer für eine angemessene Ausbildung und Sozialisation benötigen. Das heißt nicht, dass sie mutwillig sind. Im Gegenteil, sie sind sehr anpassungsfähig. Sie sind jedoch stark genug, klug genug und neugierig genug, um in Schwierigkeiten zu geraten, wenn sie sich selbst überlassen bleiben.



Catahoulas werden in Wohnungen gut abschneiden, solange sie viel Bewegung und Aufmerksamkeit bekommen. Wenn sie im Hinterhof bleiben, brauchen sie immer noch tägliche Spaziergänge und Kameradschaft, um sich niedergelassen und zentriert zu fühlen. Andernfalls können sie einsam, depressiv und manchmal zerstörerisch werden. Holspiele, kräftige Wanderungen und „Aufgaben“ halten ihren Geist gesund und wachsam.

Ein gesunder Catahoula-Leopardenhund kann bis zu 13 Jahre alt werden. Häufige gesundheitliche Probleme sind Hüftdysplasie, Taubheit und Augenprobleme. Catahoulas sind ziemlich einfach zu pflegen und benötigen nur die Grundlagen: wöchentliches Bürsten sowie gelegentliches Nagelschneiden und Baden.

fester Hocker

Catahoula Leopard Dog Geschichte

Der Catahoula-Leopardenhund stammt ursprünglich aus der Region Catahoula im Norden von Louisiana. Obwohl es keine Zuchtaufzeichnungen gibt, wird angenommen, dass es sich um eine Kreuzung zwischen indianischen Hunden und verschiedenen Mastiffs, Bloodhounds und Greyhounds handelt, die im 16. Jahrhundert von spanischen Siedlern übernommen wurden. Als Siedler in der Gegend ankamen, fanden sie in den Wäldern und Sümpfen Rudel wilder Schweine und Rinder. Catahoula Leopard Dogs hatten die Intelligenz, Organisation und Schnelligkeit, diese Tiere zu hüten und einen virtuellen „Zaun“ zu bilden, um sie bis zur Ankunft der Menschen in Schach zu halten. Der Catahoula Leopard Dog wurde 1979 zum Staatshund von Louisiana ernannt.