Können Hunde Müsliriegel sicher essen?

Wir neigen dazu, gesunde Ernährung als ein Konzept relativ neuer Herkunft zu betrachten, aber im späten 19. Jahrhundert waren Ärzte, Theologen und Sozialreformer in den USA und in Europa Trendsetter. 1863 erfand James Caleb Jackson das erste Frühstücksflocken in New York. John Harvey Kellogg aus Michigan, ein Name, der jetzt gleichbedeutend mit Frühstück ist, folgte mit seinem eigenen. Und 1900 entwickelte der Schweizer Arzt Maximilian Bircher-Benner Müsli. Alle waren daran interessiert zu untersuchen, wie sich die Ernährung auf die Gesundheit auswirkt.

Seit jenen frühen Tagen sind Kombinationen aus Vollkornprodukten, Nüssen und getrockneten Früchten fester Bestandteil unserer täglichen Pläne für gesunde Ernährung geworden. Müsliriegel mit hohem Kalorien- und Kohlenhydratgehalt für Energie waren die nächste Phase in der Entwicklung des Frühstücks. Müsliriegel, die das Beste aus diesen Nährstoffen in ein tragbares und köstliches Format bringen, sind mittlerweile allgegenwärtig und finden sich überall, von Tankstellen bis zu Reformhäusern.



Können Hunde Müsli essen?

Angesichts der zunehmenden Adipositas-Epidemie bei unseren Haustieren, einschließlich unserer Hunde, ist es völlig natürlich, sich zu fragen, ob unsere Hunde-Begleiter von Vollkorn-Leckereien profitieren könnten. Können Hunde Müsli sicher essen? Können sie aus Sicherheitsgründen Getreide essen? Bei „menschlichen“ Lebensmitteln ist die Antwort immer kontextabhängig. Die einzelnen Zutaten machen einen Unterschied, ebenso wie Zusatzstoffe wie Salz und Zucker. Lass uns genauer hinschauen!

Wenn Ihre Hunde so etwas wie meine sind, lieben sie es zu kauen und zu nagen. Müsliriegel sind in der Regel eine einfache und knusprige Leckerei und interessieren Hunde möglicherweise für die Kauherausforderung, die sie darstellen, und befriedigen die grundlegende Neugier der Hunde. Da Müsli selbst und Müsliriegel eine Mischung aus Lebensmitteln enthalten, müssen wir uns fragen, ob sie sowohl für Hunde als auch in Kombination sicher sind.

Über Hund Lieferung

Vollkornprodukte und Verdauungsgesundheit

Zwei der häufigsten Zutaten in Müsli sind Haferflocken und gepuffter brauner Reis. Diese Vollkornprodukte sind in begrenzten Mengen für Hunde unbedenklich. In der Tat sind Vollkornprodukte wie gemahlenes gelbes Maismehl in vielen Hundefuttermarken enthalten, nicht nur als Füllstoff und als Kohäsionsfaktor für Knabbereien, sondern auch als Quelle dessen, was begrenzte Kohlenhydrate und Ballaststoffe für Energie und Verdauungsgesundheit benötigen.

Das größte Risiko, das ein Stück eines einfachen Müsliriegels für Ihren Hund darstellt, besteht darin, dass sein Fasergehalt eine Ursache für vorübergehenden Durchfall sein kann. Verdauungsunregelmäßigkeiten bei Hunden sind ein Grund dafür, dass manche Menschen sich Vollkornnahrungsmitteln wie Haferflocken und braunem Reis zuwenden. Einfach gekocht - ohne Salz, Zucker oder andere Zusatzstoffe - werden oft ein paar Mahlzeiten mit braunem Reis und gekochter Hühnerbrust empfohlen, um Hunden bei der Überwindung von Verstopfung zu helfen. Der gleiche Takt kann mit warmem Haferflocken angewendet werden.

Zutaten und Zusatzstoffe sind wichtig!

Natürlich sind nicht alle Müsliriegel extrem einfach. Viele enthalten eine Vielzahl von Nüssen, die nicht nur reich an Fetten sind, die Hunde nur schwer verarbeiten können, sondern auch potenzielle Allergene sind, sowohl für Menschen als auch für Hunde. Vermeiden Sie es, Ihrem Hund ein Stück Müsliriegel zu geben, das Mandeln, Cashewnüsse, Pekannüsse oder Walnüsse enthält, die zu den fettesten Nüssen gehören. Abhängig von der Toleranz Ihres Hundes gegenüber Erdnüssen und Erdnussbutter können einige Erdnussbutter genießen, die mit einfachen Müslikörnern bestreut ist.

Eine andere hundesichere Leckerei, ein Naturjoghurt mit einem Schuss Müsli, kann Ihren Hund auch zu besonderen Anlässen ansprechen. Müsli-Produkte sind für Hunde viel weniger sicher und sollten vermieden werden, wenn ihre Zutatenlisten zu komplex werden. Damit meinen wir insbesondere solche, die Rosinen enthalten. Wir wissen immer noch nicht, warum Trauben und Rosinen für Hunde giftig sind, aber ob es sich um einen Müsliriegel oder eine Schüssel Haferflocken handelt, wenn er Rosinen enthält, wird er am besten von Ihrem Hund ferngehalten.

Wie konntest du Jim Willis?

Vermeiden Sie Schokolade und Süßstoffe

Unabhängig von Ihrer Haltung zu Hunden und der Schokoladentoxizität ist es zumindest ein Rezept für Magen-Darm-Störungen, Ihrem Hund einen Müsliriegel mit Schokolade, Nüssen und Rosinen anzubieten. Anstatt das Risiko einzugehen, einerseits Durchfall oder Erbrechen zu verursachen oder andererseits einen Besuch beim Tierarzt zu erfordern, sollten Sie die Exposition Ihres Hundes gegenüber Vollkornprodukten so einfach und schmucklos wie möglich halten.

Dazu gehören Müsliriegel, kaltes Müsli, heißes Müsli und andere Frühstückszutaten mit hohem Zuckergehalt, künstlichen Süßungsmitteln und Konservierungsstoffen. Die meisten kalten Müsli, die an unsere Kinder verkauft werden, sollten von unseren Hunden vermieden werden. Honig-Nuss-Sorten und solche mit Marshmallows-, Schokoladen- oder Fruchtaromen sind ebenfalls erhältlich.

Teilen Sie Ihre Lieblingsrezepte für hausgemachtes Hundefrühstück!

Laut dem Whole Grains Council ist der 21. Januar 2015 der National Granola Bar Day. Machen Sie Ihre eigenen Müsliriegel zu Hause? Haben Sie ein hundesicheres Rezept für Müsli, das Ihren Hunden gefällt? Kochen Sie regelmäßig für Ihren Hund, egal ob es sich um Müsli handelt oder nicht? Bitte teilen Sie Ihre Lieblingsrezepte in den Kommentaren unten!

Denken Sie daran, dass menschliche Lebensmittel - Frühstück, Mittag-, Abendessen oder Favoriten zur Zwischenmahlzeit - am besten in Maßen mit unseren Hunden geteilt werden. Selbst die gesündesten Lebensmittel sollten mit gesunden Gewohnheiten, einschließlich kleinerer Portionen und regelmäßiger Bewegung, vereint werden, um die maximal beabsichtigten Wirkungen sowohl für uns als auch für unsere Hunde zu erzielen!

Toegrips für ältere Hunde

Erfahren Sie mehr über die Ernährung von Hunden mit Dogster:

  • Welche Früchte können Hunde essen?
  • Können Hunde Käse essen? Wie wäre es mit anderen Milchprodukten?
  • Können Hunde Nüsse essen? Wenn ja, welche Arten sind sicher?