Können Hunde Mais essen? Die Antwort ist nicht so einfach, wie Sie vielleicht denken

Jetzt, da der Sommer beginnt, haben Sie vielleicht gedacht: 'Können Hunde Mais essen?' Laut Veterinärernährungswissenschaftlern ist es für Hunde vollkommen in Ordnung, Mais in Maßen zu essen. Da Mais eines der beliebtesten und kostengünstigsten Getreidearten der Welt ist, finden Sie ihn in einer Vielzahl von Hundefuttermitteln. Aber es gibt noch einige andere Dinge zu beachten, wenn Sie sich fragen: 'Können Hunde Mais essen?' Schauen wir uns das hier genauer an.

Allergien gegen Hunde, Mais und Lebensmittel

Ein Hund, der Mais und Burger an einem Grill betrachtet.

Können Hunde Mais essen - und sollten sie? Es gibt ein paar Dinge zu beachten. Fotografie vgajic | E + / Getty Images.



In den letzten Jahren wurden einige Verbraucher zu der Überzeugung gebracht, dass Mais eine unerwünschte Zutat und Teil des „Labyrinths für Lebensmittelallergien“ ist, das schwer zu navigieren sein kann.



'In Wahrheit sind echte Nahrungsmittelallergien bei Hunden (und Katzen) relativ selten', sagt Cailin R. Heinze, VMD, DACVN, Assistenzprofessor für Ernährung an der Cummings School of Veterinary Medicine an der Tufts University. 'Mais an und für sich ist kein Problem und kann Teil einer ausgewogenen und nahrhaften Ernährung sein.'

therapeutische wasserdichte Matratzenauflage

Können Hunde Mais von Ihrem Teller essen?

Mais ist mehr als nur Füllstoff. Es ist auch eine gute Quelle für Eiweiß, Kohlenhydrate, Fett, Ballaststoffe, Vitamine, Linolsäuren und Antioxidantien. Können Hunde also Mais in der gleichen Form essen wie ihre menschlichen Freunde? Wenn Sie etwas Mais von Ihrem eigenen Teller teilen möchten, können Sie dies gerne tun, vorausgesetzt, der Mais, den Sie Ihrem Hund geben, ist frei von ungesunder Butter, Natrium, Öl und anderen Gewürzen.



Können Hunde Maiskolben essen?

Eine wichtige Ausnahme, die Sie vermeiden sollten, wenn Sie denken: 'Können Hunde Mais essen?' ist Maiskolben. Es mag eine gute Idee sein, Ihren Hund zu beschäftigen, indem Sie ihm erlauben, an einem Maiskolben unter einem Picknicktisch zu nagen. Dies kann jedoch gefährlich werden, wenn er Stücke des Maiskolbens abbeißt und sie einnimmt. Hunde laufen Gefahr, am Maiskolben zu ersticken, und der Maiskolben kann auch eine ernsthafte Darmblockade verursachen.

Während Maiskolbenstücke bei großen Hunden manchmal ereignislos passieren können, besteht für mittlere und kleine Hunde ein höheres Risiko für eine Verstopfung. Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr Hund einen Maiskolben verschlungen hat (oder Sie ihn auf frischer Tat ertappt haben), achten Sie auf Anzeichen von Stress wie Erbrechen, Anstrengung während des Stuhlgangs, Appetitlosigkeit, Magenschmerzen, Wimmern und Unruhe. Zögern Sie nicht, tierärztlichen Rat einzuholen.

Können Hunde Mais in Popcornform essen?

Popcorn kann ein lustiger und gelegentlicher Genuss für Ihren Hund sein, aber halten Sie es ungesalzen und ungestört. Normales Popcorn aus der Luft ist reich an Ballaststoffen und seine Kohlenhydrate können zusätzliche Energie liefern. Wenn Sie das Popcorn selbst herstellen, stellen Sie sicher, dass alle Körner, die Sie Ihrem Hund füttern, platzen. In den meisten Popcorn-Chargen wird es eine Handvoll Stücke geben, die nicht vollständig platzen. Für einen Hund sind dies die Teile, die nicht verdaulich sind und Magen-Darm-Störungen verursachen können.



Popcorn, das zwischen den Zähnen eines Hundes stecken bleibt, kann Probleme wie Karies und Zahnfleischerkrankungen verursachen. Füttern Sie Ihren Hund nicht mit vorverpackten und aromatisierten Popcorns, die viel Natrium, Öle und künstliche Aromen enthalten, die das Verdauungssystem Ihres Hundes schädigen können.

Gesetz Hund

Vorschaubild: Fotografie von Budimir Jevtic / Shutterstock.

Über den Autor

Die Schriftstellerin Elizabeth Vecsi lebt mit ihren fünf Katzen im Hudson Valley. In den letzten zwei Jahrzehnten war sie Redakteurin und Autorin für verschiedene Haustierpublikationen, darunter Cornells Dogwatch.