Können Hunde Speck essen? Holen Sie sich die Fakten über Hunde und Speck

Hunde lieben menschliches Futter, aber nicht alle menschlichen Lebensmittel sind gut für Hunde. Speck ist ein zweibeiniger Favorit und auch eine trendige Ergänzung zu vielen Snacks und Mahlzeiten. Von Speckkrapfen bis zu mit Speck umwickelten Vorspeisen essen die MenschenvielSpeck. In der Tat stellt sich heraus, dass der durchschnittliche Amerikaner jedes Jahr fast 18 Pfund Speck isst! Hunde mögen vielleicht auch Speck, aber ist Speck für Hunde tatsächlich sicher zu essen? Können Hunde Speck essen?

Können Hunde Speck essen? Die Grundlagen über Hunde und Speck

Ein Hund, der am Tisch sitzt und hungrig oder gelangweilt aussieht.

Hunde mögen vielleicht Speck… aber können Hunde Speck essen? Fotografie von fotyma / Thinkstock.

Wir kennen also diese HundewollenSpeck essen, aber können Hunde Speck essen? „Speck ist reich an Fett und Salz, weshalb er so gut schmeckt“, erklärt Jenna Mahan, Director of Claims bei Embrace Pet Insurance. 'Obwohl es in Ordnung ist, kleine Mengen zu geben, würde ich ihnen nicht zu viel auf einmal geben.'



So sehr Sie Speck auch mögen, Sie möchten wirklich einschränken, wie viel davon Ihrem Hund zugänglich gemacht wird - wenn Sie Ihrem Hund überhaupt erlauben, etwas davon zu essen. Zu viel Salz ist nicht gut für Hunde und Speck ist so reichhaltig, dass es das Verdauungssystem einiger Hunde wirklich stören kann.

hausgemachter Zug

Können Hunde Speck essen? Wie viel Speck können Hunde essen?

Das Wichtigste, an das Sie sich erinnern sollten, wenn Sie denken: 'Können Hunde Speck essen?' ist, dass Speck nur gelegentlich an Hunde gegeben werden sollte. Wenn Sie Ihren Hundespeck füttern möchten, möchten Sie einschränken, wie viel Ihr Hund hat und wie oft er ihn bekommt.

Jenna sagt, wenn Sie Ihrem Hund Speck füttern, wäre eine angemessene Portionsgröße für eine Leckerei wie folgt. „Für einen kleinen Hund ist ein ¼ Streifen in Ordnung und ein ½ Streifen für einen größeren Hund angemessen“, rät sie. Es gibt auch eine Reihe von im Handel erhältlichen Leckereien für Hunde mit Speckgeschmack. Diese sollten Ihrem Hund zwar nur als Trainingsbelohnung oder gelegentliche Belohnung gegeben werden, sie sind jedoch viel gesünder.

Hundetraining Statistiken

Können Hunde Speck essen? Die mit Hunden und Speck verbundenen Gesundheitsrisiken

Der mit dem Emmy-Preis ausgezeichnete Tierarzt Dr. Jeff Werber rät ferner, die Speckgabe an Hunde zu vermeiden oder einzuschränken, da diese so fett ist.

Pankreatitis ist das primäre Gesundheitsproblem bei Hunden, die Speck essen. Es ist eine Krankheit, die durch eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse verursacht wird, weil Verdauungsenzyme die Bauchspeicheldrüse angreifen. Dieser Zustand kann auftreten, wenn Hunde zu viele fetthaltige Leckereien essen. Pankreatitis ist für Hunde sehr unangenehm und die Erkrankung kann sehr schwerwiegend sein und erfordert eine tierärztliche Behandlung.

Vorschaubild: Fotografie AprilCarlsonPhotography | iStock / Getty Images.

Über den Autor

Sassafras Lowreyist ein preisgekrönter Autor. Ihre Romane wurden von Organisationen ausgezeichnet, die von der Lambda Literary Foundation bis zur American Library Association reichen. Sassafras ist ein zertifizierter Trick Dog Instructor, der in Dog Agility und Rally Obedience trainiert. Sassafras teilt ihr Zuhause mit einem älteren Chihuahua-Mix, einem geretteten Cattle Dog-Mix und einem jungen Neufundland, zusammen mit zwei herrischen Katzen und einem ehemals wilden Kätzchen. Erfahren Sie mehr unter sassafraslowrey.com.