Sind diese Thanksgiving-Lebensmittel für Hunde sicher?

Thanksgiving ist eine großartige Zeit, um Ihrem Welpen zu danken und ihm zusätzliche Liebe zu schenken. Aber welche Thanksgiving-Lebensmittel können Sie mit Ihrem Hund teilen - wenn überhaupt? Leider machen giftige Inhaltsstoffe, ein hoher Fett- und Zuckergehalt einige unserer Lieblingsleckereien am Türkei-Tag für Ihren Hund gefährlich. Schauen wir uns an, welche Thanksgiving-Lebensmittel für Ihren Hund sicher sind - und welche Lebensmittel Sie unbedingt vermeiden sollten.



Sie sollten nicht nur vermeiden, Ihrem Hund Leckereien von Ihrem Erntedankfest zu geben, sondern auch sicherstellen, dass Ihre Gäste verstehen, wie wichtig es ist, Ihrem Hund keine Leckereien zu geben. Wenn dies der Fall ist, können die Ergebnisse für Sie kostspielig und für Ihren Hund lebensbedrohlich sein! 'Die Kosten für die Notfallversorgung bei Magenproblemen können zwischen einigen hundert und Tausenden von Dollar liegen', sagt Dawn Pyne von Embrace Pet Insurance.

Häufige Symptome von Hunden, die am Thanksgiving-Wochenende von Tierärzten behandelt wurden, sind: „Erbrechen, Durchfall, Magen-Darm- und Xylit-Vergiftung“, sagt Pyne. Zusätzlich zu dem Stress, über die Feiertage einen kranken Hund zu haben, müssen Sie möglicherweise sogar extra für seine Pflege bezahlen, wenn Ihr Hund über Thanksgiving krank wird! Petplan Insurance stellte fest, dass sich die Kosten für Besuche beim Tierarzt am Thanksgiving-Wochenende fast verdoppeln können.



Also, welche klassischen Thanksgiving-Lebensmittel sind für Hunde sicher zu essen?

1. Können Hunde Thanksgiving in der Türkei essen?

Können Hunde Thanksgiving-Truthahn essen?



Können Hunde Thanksgiving-Truthahn essen? Fotografie von Gina Cioli / i-5 Studio.

Fleisch ist sicher für Hunde, oder? Eigentlich ist es kompliziert. Viele Hundefutter enthalten Truthahn, aber leider erklärt Dr. Jennifer Maniet, eine Tierärztin bei Petplan, dass der Thanksgiving-Truthahn von Ihrem Teller Ihren Hund krank machen könnte, weil „(es) eine Haut hat, die voller Fett ist und oft fett ist mit Butter und Öl zubereitet. Bei Verschlucken kann es zu Magen-Darm-Störungen, Pankreatitis oder Entzündungen der Bauchspeicheldrüse kommen. “

Welpenleine

2. Können Hunde Preiselbeeren essen?

Eine einfache, rohe Cranberry könnte für Ihren Hund sicher sein (obwohl die meisten Hunde sie wegen der Herbheit nicht essen), aber Cranberry-Saucen und Gerichte sollten wegen der anderen Zutaten wie Zucker und Schnaps, die giftig sein könnten, vermieden werden dein Hund. 'Cranberries werden oft mit Rosinen in Thanksgiving-Gerichten begleitet, die für Hunde sehr giftig sind', warnt Pyne. 'Die Behandlung von Rosinenvergiftungen kann bei 300 US-Dollar und mehr beginnen.'

3. Können Hunde Füllung essen?



Die Lieblingsbeilage eines jeden sollte von Ihrem pelzigen besten Freund ferngehalten werden. Dr. Maniet warnt: „Diese befriedigende Beilage enthält giftige Inhaltsstoffe wie Zwiebeln, Lauch, Knoblauch, Rosinen und verschiedene Gewürze. Bei Einnahme können diese Inhaltsstoffe lebensbedrohliche Zustände verursachen, einschließlich Anämie, Pankreatitis und Nierenversagen. “

4. Können Hunde Süßkartoffeln essen?

Dieser könnte Sie überraschen, denn es gibt viele Süßkartoffel-Leckereien für Hunde. 'Ähnlich wie Kartoffeln kann Ihr Hund in Maßen einfache Süßkartoffeln haben', sagt Pyne. Leider sind die meisten Thanksgiving-Rezepte mit Süßkartoffeln schlecht für Hunde. 'Zucker und Marshmallows sind ein süßer Traum für den Menschen, können aber ein Albtraum für den Verdauungstrakt Ihres Haustieres sein', warnt Dr. Maniet. Ihr welpenfreundlicher Vorschlag? 'Eine sicherere, tierfreundlichere Option besteht darin, eine kleine Menge gerösteter Süßkartoffeln ohne zusätzliche Zutaten zuzubereiten.'

5. Können Hunde Kartoffelpüree essen?

Einfache Kartoffelpürees sind für Ihren Hund in Ordnung, aber die Zugabe von Butter, Käse, Sauerrahm und Soße kann zu Magen-Darm-Störungen und Pankreatitis führen, erklärt Dr. Maniet.

6. Können Hunde Kürbiskuchen essen?

Ein Hund, der aus einem Kürbis herausspringt.



Können Hunde Kürbiskuchen essen? Fotografie von igorr1 / Thinkstock.

Dieses köstliche, saisonale Dessert ist möglicherweise auch für Ihren Hund giftig. 'Zuckerersatzstoffe, die Xylit enthalten, sind für Ihre Haustiere hochgiftig', warnt Dr. Maniet. Darüber hinaus können Gewürze, Zucker und Schlagsahne Magen-Darm-Störungen für Ihren Hund bedeuten. 'Eine sicherere Option für das Dessert ist die Zubereitung einer kleinen Menge gekochten oder konservierten Kürbispürees in Dosen. Seien Sie jedoch gewarnt: Der Fasergehalt in Kürbis und Kartoffeln kann die Regelmäßigkeit Ihres Haustieres erhöhen - was zu häufigeren Ausflügen auf den Hof führt', sagt Dr. Maniet.

7. Können Hunde Obstkuchen essen?

Dieses Gericht ist die Pointe vieler Urlaubswitze - und es ist gefährlich für Ihren Hund! Dr. Maniet sagt, das liegt an den üblichen Zutaten für Obstkuchen. Pyne gibt diese Bedenken wieder. 'Pass auf, dass dein Hund keinen Obstkuchen stiehlt', sagt sie. 'Die Zutaten in Obstkuchen - Rosinen, Johannisbeeren, Alkohol und Rohhefe - stellen ein ernstes Gesundheitsrisiko für Ihren Hund dar.'

Na undkannIhr Hund frisst an Thanksgiving?

„Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Hund von der Feier zum Erntedankfest ausgeschlossen wird, sollten Sie einen kleinen Teller mit ungewürztem weißem Putenfleisch ohne Haut, Fett oder Knochen, ungewürzten Kartoffeln, einfachen grünen Bohnen und einer Kugel Kürbis aus der Dose zubereiten - keine Reste , keine Gewürze und kein Kuchen! ' sagt Pyne.

Dieses Stück wurde ursprünglich im Jahr 2017 veröffentlicht.

Vorschaubild: Fotografie von Gina Cioli / i-5 Studio.

Perlenhund

Besorgt über Ihr eigenes Erntedankfest? Stapeln Sie diese gesunden Lebensmittel auf Ihrem Teller für ein gesundes Erntedankfest >>