Amerikanischer Staffordshire Terrier

American Staffordshire Terrier von Shutterstock.

Schnelle Fakten

  • Gewicht: 18,14 - 22,68 kg
  • Höhe: 38,10 - 40,64 cm (15 - 16 Zoll)

Das Aussehen eines amerikanischen Staffordshire Terrier



American Staffordshire Terrier haben mittelgroße, muskulöse, agile und solide Rahmen. Sie haben breite, robuste Köpfe mit mittellangen Schnauzen und kräftigen Kiefern. Ihre Ohren sind hoch gelegt. Ihre Augen sind dunkel, tief und weit auseinander. Und ihre Hälse neigen sich zu einem tiefen, breiten Brust- und Brustkorb. Sie haben kurze Rücken, kurze, sich verjüngende Schwänze und gerade Vorderbeine. Ihre kurzen, glänzenden und dichten Mäntel können in fast jeder Farbe oder Farbkombination erhältlich sein. Insgesamt sehen die American Staffordshire Terrier aufgrund ihrer Größe stark aus und kombinieren eine muskulöse Stumpfheit mit einer anmutigen Haltung.

Sind emotionale Unterstützungshunde in Hotels erlaubt?

Züge

  • Zuversichtlich
  • Stark
  • Zuverlässig
  • Eifrig zu gefallen
  • Intelligent

Idealer menschlicher Begleiter

  • Erfahrene Hundeführer
  • Einzel
  • Aktive, sportliche Typen

Wie sie leben wollen

Amerikanischer Staffordshire Terrier.

Amerikanischer Staffordshire Terrier. Fotografie von Kayla Bertagnolli, aufgenommen auf der Westminster Kennel Club Dog Show 2018.



American Staffordshire Terrier sind liebevolle, treue und zuverlässige Hunde. Ein ausgebildeter, sozialisierter und (vor allem) geliebter „AmStaff“ ist ein liebevoller, zuverlässiger und glücklicher Freund mit viel Energie und Intelligenz. Und die meiste Zeit erweisen sie sich als ruhige und feste Freunde, denen es nichts ausmacht, auf der Couch rumzuhängen.



Amerikanische Staffordshire Terrier besitzen eine natürliche Bereitschaft, ihren Besitzern zu gefallen. Mit der richtigen Pflege und Aufmerksamkeit kann Ihr amerikanischer Staffordshire ein vorbildliches Familienmitglied sein.

American Staffordshire Terrier sind schnell und stark gezüchtet und lieben es, Fetch zu spielen, Läufe zu laufen und zu arbeiten. Sie sind für ihre Größe sehr stark: American Staffordshire kann sehr schwere Gegenstände ziehen, durch Gummi und Draht beißen und sie haben eine hohe Toleranz gegenüber Schmerzen und Müdigkeit. Halten Sie sie beschäftigt und mit positiver Verstärkung beladen, und sie werden eine optimistische und beständige Stimmung beibehalten.

Dinge, die Sie wissen sollten

Sie sollten einen amerikanischen Staffordshire nur in Betracht ziehen, wenn Sie die Zeit, Kraft und das Know-how haben, um Ihr Haustier zu trainieren und Kontakte zu knüpfen. American Staffordshire Terrier zeigen manchmal schützende oder wettbewerbsfähige Instinkte gegenüber anderen Hunden und Tieren.



Diese Hunde sind möglicherweise nicht die besten Wohnungsbewohner, aber solange sie viel Bewegung im Freien haben, werden sie glücklich sein. Idealerweise passt ein umzäunter Hof am besten zu ihnen, ganz zu schweigen von den täglichen Abholspielen und konstruktiven „Aufgaben“. Sie sollten bei Spaziergängen und im Park an der Leine gehalten werden.

Flat Creek Border Collies

Ein gesunder amerikanischer Staffordshire Terrier kann bis zu 12 Jahre alt werden. Häufige gesundheitliche Probleme sind Hüftdysplasie, Hautprobleme und einige Allergien.

Amerikanische Staffordshire Terrier Geschichte

In den frühen 1800er Jahren versuchten die Züchter, einen Hund zu erschaffen, der den Geist eines Terriers mit dem Mut und der Kraft einer Bulldogge verband. Das Ergebnis - unter Verwendung einer möglichen Mischung aus Bulldogs und Foxterrier - war der englische Staffordshire Terrier. Mitte des 19. Jahrhunderts wurden englische Staffordshire Terrier nach Amerika gebracht, wo sie gezüchtet wurden, um größer und stärker zu werden. 1936 wurden sie beim AKC als 'Staffordshire Terrier' registriert. Sie wurden 1972 offiziell American Staffordshire Terrier genannt.