3 Ansätze zur Behandlung von Demenz bei Hunden

Wie Menschen können ältere Hunde mit zunehmendem Alter eine Verlangsamung ihrer kognitiven Prozesse erfahren, was viele Aspekte ihres Lebens betrifft. Ältere Hunde können sich nicht nur körperlich verlangsamen, sondern auch Verhaltensänderungen erfahren, die ungewöhnlich oder untypisch erscheinen. In vielen Fällen werden diese Veränderungen durch kognitiven Verfall oder „Hundedemenz“ verursacht. Gibt es eine Möglichkeit, die Hundedemenz zu stoppen, bevor sie beginnt? Was sind einige Mittel zur Behandlung von Hundedemenz?

Was sind die Anzeichen einer Hundedemenz?

Demenz



Denken Sie, Ihr Hund könnte Demenz haben? Fotografie LightFieldStudios | Getty Images

Bevor wir mit der Behandlung von Hundedemenz beginnen, erfahren Sie hier, wie Sie herausfinden, ob Ihr Hund überhaupt leidet.



Hunde, die an Demenz leiden, verlieren manchmal die Fähigkeit, miteinander zu interagieren und an Aktivitäten teilzunehmen, die sie normalerweise genießen. Sie haben möglicherweise wechselnde Schlafmuster und schlafen tagsüber mehr und nachts weniger. Kognitive Beeinträchtigungen können auch zu Toilettenunfällen im Haushalt, Unruhe, Intoleranz und Verwirrung in einer bekannten Umgebung führen. Ältere Hunde können Familienmitglieder nicht erkennen oder abhängiger und ängstlicher werden, wenn sie allein gelassen werden.



Der kognitive Rückgang des Hundes beginnt normalerweise im Alter von 7 bis 10 Jahren, und obwohl die körperlichen Zeichen des Alterns leicht zu erkennen sind, können Anzeichen eines geistigen Rückgangs falsch interpretiert werden.

Hund wirft weißen Schaum auf

Ihr älterer Hund könnte sich weigern, nach oben zu gehen, weil ihre Hüften wund sind, aber sie hätte auch vergessen können, wie. Normale, alltägliche Rituale werden schwieriger, wie zu vergessen, wo ihre Leine vor einem Spaziergang aufbewahrt wird, oder ihre Futternapf zu finden. Diese Zeichen des Alterns können schwer zu beobachten sein, aber es gibt viele Möglichkeiten zur Behandlung von Hundedemenz und Möglichkeiten, Ihren älteren Hund kognitiv gesund zu halten.

1. Übung zur Behandlung von Hundedemenz

Sport kommt Hunden nicht nur körperlich zugute, sondern bietet auch eine andere Umgebung, die die Sinne herausfordert und stimuliert. Bewegung erhöht unter anderem die Produktion von Serotonin und Dopamin, Neurotransmittern im Gehirn, die für die Regulierung von Emotionen, die Förderung von Lustgefühlen und die Verbesserung der motorischen Koordination verantwortlich sind. Sport fördert das Gefühl der Ruhe und senkt den Stress sowohl bei Menschen als auch bei Hunden. Achten Sie jedoch darauf, dass das Trainingsniveau dem Alter, der Ausdauer und dem Rassetyp Ihres Hundes entspricht.



Duftarbeit ist für die meisten Hunde eine bereichernde und unterhaltsame Aktivität, da sie eine umfassende körperliche und geistige Stimulation bietet und somit eine großartige Möglichkeit darstellt, überschüssige Energie zu verbrennen und gleichzeitig kognitive Übungen durchzuführen. Da Suchvorgänge fast überall durchgeführt werden können, kann Training und Lernen als Teil eines Hundesportteams oder als Gelegenheitsübung zu Hause erfolgen. Die Verbesserung der Duftfähigkeiten Ihres Hundes bietet ein großartiges „Training“ für das Gehirn und ist eine perfekte Aktivität mit geringen Auswirkungen für ältere Hunde.

Sport im Allgemeinen ist eine großartige Möglichkeit, sich mit Ihrem Hund zu verbinden und ihm Bewegung und mentale Stimulation zu geben. Die Teilnahme an einer Sportart wie Beweglichkeit fördert Teamwork und Bindung, und Hunde jeden Alters können erfolgreich teilnehmen, sofern Alter, Rassetyp und Ausdauer berücksichtigt werden.

Hundeschritt

2. Behandlung von Hundedemenz zu den Mahlzeiten

Die Essenszeiten können verwendet werden, um die Jagdfähigkeiten Ihres Hundes zu testen und um die Demenz bei Hunden zu behandeln. Anstatt Ihren Hund aus einer Fressnapf zu füttern, füttern Sie ihn stattdessen aus einem Spielzeug. Legen Sie ihr Essen in ein Spielzeug oder einen Leckerbissenball und verstecken Sie es im Haus oder Hof, damit sie ihr Abendessen finden muss. Dies ermöglicht Ihrem Hund, seine Suchfähigkeiten einzusetzen, was eine gesündere Gehirnfunktion fördert.



Es gibt viele großartige Puzzlespielzeuge auf dem Markt, die speziell für Hunde entwickelt wurden. In diesen Rätseln, die sich in ihren Schwierigkeitsgraden unterscheiden, kann Essen versteckt sein. Rätsel verbessern die natürlichen Fähigkeiten eines Hundes zur Problemlösung und eignen sich hervorragend zur Aufrechterhaltung der kognitiven Gesundheit, selbst wenn Anzeichen einer Beeinträchtigung vorliegen.

Entdecken Sie außerdem, wie eine ketogene Diät Demenz beim Menschen behandeln kann >>

3. Geben Sie das richtige Essen

Eine gute Ernährung ist entscheidend für die kognitive Gesundheit Ihres Hundes bis ins hohe Alter. Die Verwendung von mittelkettigen Triglyceriden (MCTs) trägt zur Verbesserung der Gehirnfunktion bei älteren Hunden bei. MCTs sind eine Art Fett, das am häufigsten in Kokosnussöl vorkommt. Mit zunehmendem Alter von Haustieren hat Glukose, die die Hauptenergiequelle im Gehirn darstellt, größere Schwierigkeiten, Gehirnzellen zu erreichen. MCTs bieten jedoch eine alternative Energiequelle für das Gehirn, die Ihren Hund im Alter geistig fit halten kann. Das einfache Hinzufügen von Ölen zum vorhandenen Futter Ihres Hundes kann als Mittel zur Behandlung von Hundedemenz hilfreich sein. Das Auffinden eines Futters mit bereits zugesetzten MCTs ist jedoch möglicherweise schmackhafter und leichter zu tolerieren. Die Zugabe von Fischöl, B-Vitaminen, Antioxidantien und Aminosäuren wie Arginin kann mit zunehmendem Alter Ihres Hundes auch den Rückgang des Gehirns verlangsamen.

Das Fazit zur Behandlung von Hundedemenz

Alte Hunde können sicherlich neue Tricks lernen, und während das Lernen für ein älteres Haustier ein langsamerer Prozess sein kann, sollte das Alter keine Entschuldigung dafür sein, die lebenswichtige körperliche und geistige Versorgung einzuschränken. Mit der richtigen körperlichen und geistigen Stimulation sowie einer Ernährung, die reich an altersbekämpfenden Inhaltsstoffen ist, können Sie dazu beitragen, die kognitiven Auswirkungen des Alterns zu verzögern oder zu bewältigen und Ihren Hund bis in die letzten Jahre geistig fit zu halten.