Die 10 klügsten Hunderassen

Anmerkung des Herausgebers:Die hier geäußerten Meinungen sind die des Autors und nicht unbedingt die von Dogster.com.

Für Hunde an der Spitze ihrer Klasse gibt es keinen Preis dafür, klug zu sein. Bulldoggen sehen Pudel nicht an und sagen: 'Wow, was für ein Trottel!' - obwohl Pudel eine sehr gute Meinung von sich zu haben scheinen. Hunde scheinen normalerweise zu erkennen, dass jeder seinen Platz auf der Welt hat, egal ob es sich um einen supersüßen (aber geistesarmen) Cavalier King Charles Spaniel oder einen superschlauen Siberian Husky handelt.





Sophie Turner Direwolf

Ob sie das Konzept der Intelligenz untereinander diskutieren, wissen wir nicht. Aber wir Menschen haben allgemeine Kriterien dafür entwickelt, was einen Hund schlau macht.

wie man einen Hund abkühlt

Was macht eine Hunderasse schlau?

  • Einfaches Training- Wenn ein Hund schnell Gehorsamskommandos lernen und mit einem Minimum an Training bestimmte komplexe Aufgaben (wie Rettungsarbeiten) oder Tricks ausführen kann, ist das ein ziemlich kluger Hund.
  • Wunsch zu gefallen- Dies ist im Training unerlässlich. Ein kluger Hund kann nicht übermäßig stur sein oder dazu neigen, Dinge auf seine Weise zu tun. Er muss sich darum kümmern, eine Aufgabe zu erfüllen, nur weil sein Besitzer sie gefragt hat, auch wenn es so verrückt ist, wie Ihre Hausschuhe zu holen.
  • Fokus- Ein kluger Hund sollte in der Lage sein, sich über einen längeren Zeitraum auf Dinge zu konzentrieren und das Objekt seines Fokus zu wechseln, wenn sein Besitzer es umleitet. Ein Hund mit dem Kopf in den Wolken wird Schwierigkeiten beim Lernen haben.
  • Gutes Gedächtnis- Wenn Sie ein gutes Gedächtnis haben, bedeutet dies nicht unbedingt, dass Sie intelligent sind. Es ist wirklich eine separate Sache. Ein kluger Hund muss jedoch in der Lage sein, Befehle zu lernen und sich diese zu merken, da ein Hund während des Unterrichts leider keine Notizen machen oder keine Textnachrichten an sich selbst senden kann.
  • Anpassungsfähigkeit- Wenn sich ein Hund an neue Situationen anpassen und sein eigenes Training an unterschiedliche Herausforderungen anpassen kann, ist das ein genialer Hund.
  • Probleme lösen- Einige Hundeliebhaber haben das Gefühl, dass die Fähigkeit ihres Haustieres, Probleme zu lösen, seit der Domestizierung abgenommen hat. Unabhängig davon, ob dies der Fall ist oder nicht, zeigen kluge Hunde immer noch bemerkenswerte Fähigkeiten, wie zum Beispiel herauszufinden, wie man für ein kleines Stück Käse auf die Küchentheke und hinter den Toaster kommt.
  • Beharrlichkeit- Sie können auch 'Hartnäckigkeit' verwenden. Grundsätzlich wird ein kluger Hund nicht aufgeben, bis eine Arbeit erledigt ist. Oft bewerten kluge Hunde eine gescheiterte Situation neu und finden eine kreative Lösung. Ein Hund muss ein fleißiger Arbeiter sein, um klug zu sein.

Warum manche Menschen eine intelligente Hunderasse wollen

Kluge Hunde sind eine Freude zu trainieren. Sie sind ausgezeichnete Begleiter für Menschen, die gerne viel Zeit mit ihrem Hund verbringen. Ein kluger Hund, der gelangweilt ist, kann zu einem zerstörerischen Hund werden. Daher ist dieses Einzelgespräch unerlässlich, unabhängig davon, ob er Befehle oder Tricks lehrt oder Rätsel für Hunde behandelt. Andere Leute wählen eine kluge Hunderasse, weil sie denken, dass sie dadurch klug aussehen (und ich kann mir vorstellen, dass ihr kluger Hund sich der Albernheit dieser Rasse bewusst ist). Und manchmal wählen Besitzer eine kluge Hunderasse, weil sie sich irgendwie fühlensympathischdamit ein Gefühl, dass sie beide intellektuell gesehen nur einen Schnitt über den anderen sind.



Zu den Personen, die keine intelligente Hunderasse besitzen sollten, gehören:

  1. Diejenigen, die wollen, dass ein Hund ihnen die Fernbedienung übergibt.
  2. Diejenigen, die eine vapidere und kuscheligere Art von Hunden bevorzugen.
  3. Diejenigen, die von Standardpudeln eingeschüchtert sind.
  4. Diejenigen, die denken, dass ihr Hund, weil er Tauben jagen kann, super schlau ist.

Warum manche Hunderassen klug sind

Sicherlich haben sich einige Hunde von selbst als die klugen im Rudel entwickelt. Diese Hunde waren Anführer, die sich durch Jagd und Nahrungssuche auszeichneten und alle im Rudel an ihrem richtigen Platz hielten. Als Randnotiz gab es auch sehr männliche (dies gilt nicht unbedingt für kluge Menschen, alle Sie beaufsichtigen Männer da draußen).

Hund wird verrückt

Menschen haben im Laufe der Jahre bestimmte Rassen mit Blick auf die Intelligenz gezüchtet, sei es für einen bestimmten Job, eine allgemeine Schnelligkeit beim Lernen oder eine Leistungsfähigkeit. Intelligente Hunde haben den Menschen in Erstaunen versetzt, indem sie ihre Problemlösung und adaptive Intelligenz weiter ausgebaut haben.



Die 10 klügsten Hunderassen

  1. Pudel- Wählen Sie: klein (Zwergpudel), mittel (Zwergpudel) oder groß (Standardpudel). Pudel sind äußerst anpassungsfähige Kreaturen - sie zeichnen sich durch viele Dinge aus, einschließlich Wassersport und das Ausführen und Ausführen von Tricks. Sie sind mit guten Erinnerungen fokussiert und sehr trainierbar. Der einzige Bereich, in dem sie fehlen, ist der Wunsch zu gefallen. Pudel wollen oft Dinge auf ihre Weise tun.
  2. Sibirischer Husky- Diese Hunderasse ist viel mehr als nur ein Schlittenzieher. Der Siberian Husky ist auch ein ausgezeichneter Navigator; Einige Huskies haben sogar über Hunderte von Kilometern ohne Fahrer ihren Weg nach Hause gefunden. Schnell und konzentriert kann diese Rasse auch etwas hartnäckig sein.
  3. Dobermann pinscher- Diese edle Hunderasse war in den 1980er Jahren im Fernsehen und in Filmen als Monster vertreten. Dobie-Besitzer wissen, dass dies ein großer Hype war, und dennoch wird dieser sanfte Hund oft als gemein und dumm angesehen. Dies trotz der Brillanz dieser Hundeschauspieler aus den 1980er Jahren, die gefährliche Leistungen vollbringen und so tun, als würden sie jemandem die Kehle herausreißen, ohne es tatsächlich zu tun (das kann schwierig sein).
  4. Border Collie- Die erstaunlichen Intelligenz dieser Hunderasse hängt nicht nur damit zusammen, dass sie ausgezeichnete Hirten sind. Border Collies nutzen ihre Instinkte, um ihre Arbeit zu leiten, damit sie oft alleine hüten können.
  5. Australischer Rinderhund- Diese Hunderasse ist auch ein Hirte. Er glänzt in seinem Fokus und seiner Fähigkeit, Probleme zu lösen. Der Aussie ist bekannt für seine organisatorischen Fähigkeiten. Zum Beispiel ist es eine einfache Aufgabe, einem Aussie beizubringen, sein Spielzeug wegzulegen. Er ist auch ein hartnäckiger kleiner Mistkerl.
  6. Deutscher Schäferhund- Jeder Hundebesitzer weiß, dass der Deutsche Schäferhund ein schlauer Keks ist, und viele Nicht-Hundeleute auch. Deutsche Schäferhunde, eine der anpassungsfähigsten Hunderassen, sind berühmt für ihre Leistungen in Filmen und im Fernsehen, ihren Beitrag als Kriegshunde und ihre Partnerschaften mit Polizisten in den K-9-Einheiten. Diese Rasse ist leicht zu trainieren und hat einen leidenschaftlichen Wunsch zu gefallen.
  7. Amerikanischer Pitbullterrier- Sie denken vielleicht, 'falsche Liste', aber dies ist eine der klügsten Hunderassen, die es gibt. Dieser Hund hat den Wunsch zu gefallen (und noch einige mehr) und ist wahrscheinlich die zäheste Rasse von allen. Und sie sind äußerst anpassungsfähig (denken Sie an die Hunde, die vor dem Kampf gerettet wurden und zu großartigen Haustieren der Familie werden). Nur weil sie viel Muskeln haben, heißt das nicht, dass sie nicht viele Köpfe haben.
  8. Parson Russell Terrier- Einige von Ihnen erinnern sich vielleicht an diese Hunderasse als Jack Russell Terrier. Sprechen Sie über Ausdauer und Wachsamkeit - ein Parson Russell Terrier übertrifft die meisten Rassen. Dies ist eine sehr anpassungsfähige Rasse, die für das Lob ihres Besitzers lebt. Sie sind verdammt gut darin, durch kleine Triebe zu rennen, einen Köder zu jagen und sich darüber zu streiten, wer gewonnen hat.
  9. Schmetterling- Dies ist die kleine Hunderasse mit Schmetterlingsohren. Aber setzen Sie sein schickes Aussehen nicht mit Vapidness gleich. Das Papillon wird oft als 'großer Hund in einem kleinen Körper' bezeichnet und hat die intelligenten Eigenschaften, die manchmal mit größeren Hunden verbunden sind. Ihre Intelligenz scheint jedoch manchmal Urlaub zu machen, wenn sie vergessen, dass sie klein sind und daher beispielsweise keinen amerikanischen Pit Bull Terrier annehmen können.
  10. Shetland Schäferhund- Diese Hunderasse spielte Lassie nicht wie sein Cousin, der Collie - er arbeitete seinen kleinen Hintern vom Hüten ab, anstatt Ruhm und Reichtum anzusammeln. Der Sheltie ist eine Art Hütehund, und es sind diese Fähigkeiten, die ihn zu einem so klugen Hund machen. Er konzentriert sich auf seine Familie und ist hartnäckig in seiner Arbeit, was auch immer das sein mag. Fügen Sie ausgezeichnete Fähigkeiten zur Problemlösung und ein großartiges Gedächtnis hinzu, und der Sheltie beschämt Lassie.

Alle Hunde haben so viel zu geben. Klug oder dumm oder dazwischen spielt es keine Rolle, denn es sind die immateriellen Werte, die am meisten zählen. Dazu gehören Loyalität und Zuneigung sowie Kameradschaft und lustige Momente, beispielsweise wenn Ihr Hund seinen Schwanz jagt (selbst kluge Hunde tun das). Aber Sie müssen sich über die Intelligenz des ersten Hundes wundern, der sich mit Menschen beschäftigt hat - es ist immer noch zu entscheiden, ob er extrem klug, extrem hungrig oder einfach nur dumm war.

Sehen Sie Ihren Hund hier nicht? Vielleicht ist sie in den Top 10 der dümmsten Hunderassen vertreten.